Gardasee-Halbinsel Punta San Vigilio

San Vigilio gilt als einer der schönsten Flecken am Gardasee - mit Sicherheit ist er einer der markantesten. Die Landzunge zwischen Garda und Torri del Benaco gilt mit seinem kleinen Hafen und der Kirche aus dem 13.Jahrhundert, der Villa Brenzone und der angrenzenden Locanda di S.Vigilio als landschaftliches Gesamtkunstwerk.

Punta San Vigilio befindet sich genau am Schnittpunkt zwischen dem breiteren südlichen und dem schmalen nördlichen Teil des Sees. Der Blick von hieraus ist umwerfend.

Baden
Die Bucht auf der Nordseite der von Oliven und Zypressen gekrönten Halbinsel, die Baia delle Sirene, rangiert im Sommer unter den beliebtesten Badestränden des Sees.

Anfahrt
Punta S.Vigilio ist von Garda aus zu Fuß erreichbar. Alternativ zum Spaziergang gibt es allerdings auch einen (kostenpflichtigen) Parkplatz direkt am Park vor der Villa.

Unterkünfte in der Nähe:
Unterkünfte in Garda
Unterkünfte in Torri del Benaco
Unterkünfte in Bardolino

Bildnachweis: Foto: Thilo Weimar