Kaffee

Kaffeeröstereien am Gardasee

Der Kaffee ist ein wichtiger Bestandteil der italienischen Esskultur. Morgens gehört ein Cappuccino oder Latte macchiato zum Frühstück, nach dem Essen oder zwischendurch geht es nicht ohne einen "caffè", der unserem Espresso entspricht.

Das Geheimnis guten Kaffees liegt - neben der Zubereitung - natürlich vor allem in der Art und Weise, wie die Kaffeebohnen geröstet werden. Am Gardasee gibt es einige Betriebe, die sich auf die Röstung von Kaffee spezialisiert haben. Hier ist der Kaffee noch kein Massenprodukt, die Kaffeebohnen werden in kleinen Mengen zubereitet.

Caffè Martini
Ort: Padenghe sul Garda
Die Kaffeerösterei G. Martini ist in Padenghe sul Garda am südwestlichen Gardasee gelegen und wird bereits in der dritten Generation geführt.
Kaffeerösterei Caffè Roen
Ort: Affi
Der kleine Familienbetrieb in Affi hat sich mittlerweile auch international einen Namen gemacht: Er wurde im Juni 2015 mit dem Crystal Taste Award des iTQi-Instituts in Brüssel ausgezeichnet!
Kaffeerösterei Omkafè
Ort: Arco
Traditionsreiche Kaffeerösterei mit Verkaufsladen, Degustationen, Kaffeemuseum und leckeren Kaffeemischungen!

Weitere Informationen

  • Caffè Roen – preisgekrönter Kaffee vom Gardasee
    2015 hat die Kaffeerösterei Roen in Affi den Crystal Taste Award des iTQi in Brüssel gewonnen. Eine große Auszeichnung für den Familienbetrieb, der sich seit der Gründung durch hohe Qualität in der Kaffeemischungen auszeichnet. mehr
  • Kaffeekult(ur)
    Zu jedem Ausflug gehört früher oder später ein guter Kaffee... Schwarz wie die Nacht, heiß wie die Hölle und süß wie die Sünde – so muss er sein, der klassische italienische caffè... der in seinen endlosen Variationen eine eigene Einführung verdient. mehr
  • Essenszeiten
    Was frühstückt man in Italien, wie sieht ein typisch italienisches Mittag- oder Abendessen aus und was ist "la merenda"? Eine kleine Einführung in die italienischen Essensgewohnheiten. mehr

Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de