Mobilitätsrevolution am Gardasee

Eine futuristische Idee: Straßenbahnen, die über das Wasser fahren

Am 25. August 2017 ist die Comunità del Garda zusammengekommen und hat sich über die zukünftige Mobilität am Gardasee unterhalten. Um den Straßenverkehr zu entlasten und die Ufer besser miteinander zu verbinden, wurde vorgeschlagen, in Zukunft eine Art Straßenbahn über den See fahren zu lassen. Drei Hauptstationen für alle drei Regionen, die den Gardasee verwalten, sollen dafür bestimmt werden.

Um das neue Projekt in Angriff nehmen zu können, müsste die Leitung der öffentlichen Verkehrsmittel allerdings regionalisiert werden und in Hinblick auf den Gardasee außerdem autonomisiert werden. Auch die Finanzierung dieses Großprojektes ist noch eher unklar, doch wäre die Comunità del Garda bereit dem Projekt 150.000 € beizusteuern.
Alles in allem hat das Projekt also noch viel Planung vor sich, doch ist sich die Comunità del Garda sicher, dass viele Probleme durch diese neue Art der Mobilität am Gardasee gelöst werden könnten.

>> Ein Überblick über die Orte und Regionen am Gardasee

>> Unterkunftstipps für die Region 

Bildnachweis: Garda - iStock @jopelka