Freies WLAN in Sirmione

Pünktlich zum Beginn der Osterferien macht der südlichste Ort am Gardasee den nächsten technologischen Schritt.
Mit dem #Sirmione schnell ein Urlaubsfoto auf Instagram, Facbook oder Twitter posten, auf dem Smartphone das Online-Touristenportal checken oder sich über aktuelle Veranstaltungen am Gardasee informieren – mit dem kostenlosen WLAN, das ab sofort im gesamten Zentrum Sirmiones verfügbar sein wird, ist das gar kein Problem mehr.

Wer sich mit dem Netzwerk verbinden möchte, aktiviert einfach sein WLAN und sucht nach GrifoNet. Nach erfolgreicher Verbindung hat man die Möglichkeit in der gesamten Altstadt kostenlos zu surfen. Das Netz reicht von der Piazzale Porto bis zur Piazza Piatti. Ausgenommen ist der öffentliche Park Giardini Re Desiderio, wo sich ein Kindergarten und ein Spielplatz befinden. In diesem Bereich soll der Fokus auf gemeinsamen Freizeitaktivitäten und auf dem Dialog zwischen Eltern und Kindern liegen. Durch dieses bewusste „Offline-Sein“ sollen Touristen und Einheimische ihr Leben auch ohne Internet genießen - ganz nach dem Motto „dolce far niente“.

Zusätzlich zum kostenfreien WLAN wird das Angebot auch noch durch einen Breitbandanschluss erweitert, um auch das Umland im Bereich Öffentlichkeit und Tourismus digital zu stärken.

Und so funktioniert’s:
Wählen Sie über ihren WLAN-Zugang das Netzwerk GrifoNet aus. Im Anschluss haben Sie 10 Minuten Zeit sich über folgende Wege zu registrieren:

  • über Eingabe Ihrer Email-Adresse
  • über Ihren Facebook-Account
  • über Ihre Handynummer

 

Nach der erfolgreichen Registrierung können Sie bis zu acht Stunden surfen.

 

>> Weitere Infos zum Ort Sirmione finden Sie hier

>> Die passende Unterkunft in Sirmione finden Sie hier

 

Bildnachweis: Fotolia