Ölmühlen

Der Gardasee ist in der ganzen Welt für seine zahlreichen Olivenbaumkulturen bekannt. Dank des milden Klimas werden hier bereits seit der Antike Oliven angebaut und Öl gewonnen.

Das “Olio Extravergine d’Oliva del Garda” ist ein äußerst hochwertiges Olivenöl, das nicht umsonst die Gütebezeichnung D.O.P trägt. Es zeichnet sich durch einen fruchtig leichten, angenehm pikanten Geschmack aus, der jedes mediterrane Gericht abrundet – insbesondere natürlich die kulinarischen Spezialitäten des Gardasees.
 
Auf den vielen Olivenölfesten, die während des ganzen Jahres rund um den See veranstaltet werden, kann man sich von der Qualität des „flüssigen Goldes“ überzeugen. Auch die meisten Weingüter am Gardasee erzeugen und verkaufen das „Olio Extravergine“.

Den umfassendsten Einblick in die Olivenölgewinnung bekommt man aber bei einem Besuch der Ölmühlen, den so genannten „Frantoi“. Dabei kann man die Olivenplantagen begehen, die Mühlen besichtigen und eine große Auswahl an Ölen probieren und kaufen.

Genussführer für den Gardasee mit 350 Einkaufs- und Restauranttipps:
Kulinarische Entdeckungen am Gardasee 2017/2018!

Weingut & Shop Guerrieri Rizzardi Bardolino
Ort: Bardolino
Das Weingut Rizzardi liegt eingebettet in einem der schönsten Landstriche des Bardolino-Anbaugebietes.
Weingut Redaelli de Zinis
Ort: Valtènesi
Redaelli De Zinis liegt in der romantischen Weingegend Valtènesi. Das traditionsreiche Weingut bietet eine große Auswahl exzellenter Weine, darunter Riesling, Lugana, Groppello und Chiaretto.
Azienda Agricola La Torre
Ort: Padenghe sul Garda
Weingut La Torre ist sehr romantisch gelegen und befindet sich in dem Ort Mocasina di Calvagese, in der lieblichen Hügellandschaft zwischen Desenzano und Salò.
Avanzi Cantine e Frantoio
Ort: Manerba del Garda
Die Azienda Agricola Avanzi gehört einer der traditionsreichsten Familien des Gebiets Valtènesi im Südwesten des Gardasees.
Calvino Gusto Supremo
Ort: Padenghe sul Garda
Die Ölmühle Calvino – Gusto Supremo liegt umgeben von herrlicher Natur am südlichen Gardasee.
Agricola I Roccoli - Olivenöl
Ort: Bardolino
Am östlichen Ufer des Gardasees, wo die Sonne die mediterrane Vegetation verwöhnt, gibt es das hochwertige Olivenöl D.O.P. del Garda.
Manestrini - Olivenöl vom Gardasee
Ort: Valtènesi
Am südlichen Westufer des Gardasees, wo die Sonne die mediterrane Vegetation verwöhnt, wachsen die Olivenbäume des landwirtschaftlichen Betriebes Manestrini. Neben hochwertigem Olivenöl produziert der Betrieb viele weitere Spezialitäten und Antipasti.
Museo dell'Olio - Olivenölmuseum Cisano
Ort: Bardolino
Erstes Olivenölmuseum in Italien. Hier erfährt man viel Wissenswertes rund um das Olivenöl, das man natürlich auch probieren kann.
Azienda Agricola e Frantoio Montecroce
Ort: Desenzano del Garda
Das Landgut Frantoio Montecroce liegt ca. 1km außerhalb von Desenzano del Garda mit Blick auf den See und hat bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen für sein exzellentes Öl erhalten.

Weitere Informationen

Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de