Der Lago di Tenno - Tennosee - unweit vom Gardasee

Lago di Tenno

Idylle pur: leuchtend grüner See und mittelalterliche Dörfer

Im Hinterland von Riva taucht auf 570 Metern Höhe inmitten dichten Nadelwaldes der Tennosee auf - ein kleiner, fast kreisrunder Bergsee mit smaragdgrünem Wasser und grasbewachsenem Ufer. Er lässt sich bequem in einer Stunde zu Fuß umrunden und ist mit seinem sauberen Wasser ein beliebter Badesee.

An den wenigen Dörfern des Tennotals wird der für das Garda Trentino so charakteristische Kontrast zwischen alpiner Berglandschaft und mediterraner Vegetation eindrucksvoll deutlich. Olivenhaine prägen das Bild der südlicheren Orte, während sich die Landschaft in den höher gelegenen Bezirken wie Canale oder Cavalo bereits sehr alpin zeigt.

Canale ist das sicherlich interessanteste Örtchen im Tennotal. Es hat sich bis heute seine mittelalterliche Ursprünglichkeit bewahrt und gilt als eines der schönsten Dörfer des Trentinos. Viele Künstler haben sich hier niedergelassen und prägen das Flair des Dörfchens. Im Sommer finden im Künstlerhaus „casa degli artisti“ regelmäßig Ausstellungen statt und im August wird alljährlich ein sehr schönes mittelalterliches Sommerfest gefeiert.

Die schönsten Unterkünfte am Tennosee finden Sie hier

Weitere Informationen zu Lago di Tenno

Bildnachweis: Foto: Thilo Weimar