Torbole-Nago

>> Unterkünfte in Torbole-Nago

Wo der Wind den Takt vor gibt

Ein paar bunte Häuser liegen idyllisch am Fuß steiler Felsen unmittelbar am Seeufer – ein Anblick, der 1786 bereits Goethe ins schwärmen brachte.

Damals war Torbole noch ein kleines verträumtes Fischerdorf, heute ist das gerade mal 900 Einwohner zählende Dörfchen weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannt: es zählt zu den besten Surfrevieren Europas. Grund dafür sind die absolut zuverlässigen Gardasee-Winde, die hier oben an der engen Nordspitze ihre volle Kraft entfalten.

 

Doch Torbole hat sich inzwischen ganz auf seine jungen sportlichen Gäste eingerichtet. Ein kompletter Strandabschnitt steht nur den Surfern zur Verfügung, es gibt etliche Surfcenter und auch die meistens Hotels und Campingplätze am See haben einen eigenen Brettverleih.
Auch Mountainbiker und Kletterer kommen gerne in den Ort mit dem jugendlichen Flair und den vielen Bars und Discos, der von traumhaften Bergen umgeben ist.    
Und wer in seinem Urlaub von Sport so gar nichts wissen möchte, kann einfach auf Goethes Spuren wandeln und die pittoreske Aussicht genießen.

Nago
Unterschiedlicher geht es kaum: Nago - der andere Ort der Doppelgemeinde und ein ruhiges Bergdorf - liegt zwischen Reben gebettet etwa 150 Meter über dem See. Im hübschen Ortskern dominiert alpine Architektur mit wuchtigen Häusern und Traufendächern. Etwas außerhalb thront eine Burgruine auf einem dicht bewachsenen Felsen, der steil zum See hin abfällt.

Mitten in Nago beginnt mit der „Strada del Monte Baldo“ eine abenteuerliche, serpentinenreiche Straße hinauf zum Monte Baldo.
Unterhalb des Ortes liegen die so genannten „Marmitte dei Giganti“. Da sind in der Eiszeit entstandene Gletschertöpfe, an deren Steilwänden es sich hervorragend Klettern lässt. Die Wand „Palestra di Roccia“ ist einer der beliebtesten Kletterfelsen in der Umgebung.

Weitere Informationen zu Torbole-Nago

  • Märkte am Gardasee
    Wochenmärkte finden in vielen Orten am See statt. In der geschäftigten Atmosphäre der Märkte mischen sich Einheimische und Besucher auf der Jagd nach Schnäppchen. mehr
  • Klettergebiete am Gardasee
    Schöne Klettergebiete für Anfänger und Könner gibt es vor allem am nördlichen Gardasee. mehr
  • Nahverkehr am Gardasee - AKTUELLE FAHRPLÄNE
    Die Orte am Gardasee sind alle an das öffentliche Nahverkehrsnetz angebunden und von den Bahnhöfen Rovereto, Peschiera del Garda, Desenzano und Verona Porta Nuova werden regelmäßige Bustransfers zum Gardasee angeboten. mehr
  • Gardaseewinde
    Sie gehören zu den Stars des nördlichen Gardasees - Vento, der frische Nordwind und Ora, der warme Südwind. Aber auch die anderen Winde des Gardasees sind nicht zu unterschätzen. mehr
  • Sehenswürdigkeiten in und um Torbole-Nago
    In und um Torbole-Nago gibt es einiges anzuschauen und zu erleben mehr
  • Nützliche Infos zu Torbole-Nago
    Die wichtigsten Zahlen auf einen Blick - Telefonnummern, Postleitzahl, Entfernung zu Autobahn, Flughafen und Bahnhof mehr
  • Strandurlaub
    Rund um den Gardasee gibt es zahlreiche schöne Strände und Badestellen mit Steg. Für jeden Urlaubsort gibt es individuelle Badetipps und auch Vierbeiner müssen auf einen Sprung ins kühle Nass nicht mehr verzichten. mehr
  • Monte Brione Wanderweg "Sentiero della Pace"
    Wie eine Eisscholle scheint Monte Brione im nördlichen Gardaseeufer zu versinken. Eine Wanderung entlang des Friedenswegs hält einen tollen Blick und Geschichte in Form von ehemaligen Kriegsfestungen bereit. mehr
  • Dinosaurierspuren im Fels
    Vor 200 Mio. Jahren war am Gardasee das Reich der Dinosaurier. Eine Wanderung für junge Dinosaurierforscher durch die Felsen des Trentino, Wanderung und Museum. mehr
  • Drone Motion - Spektakuläre Luftaufnahmen vom Gardasee
    Drone Motion bietet atemberaubende Aufnahmen aus der Luft, gedreht mit einer hochmodernen Kameradrohne. Die abwechslungsreiche Landschaft des Gardasees ist natürlich ein besonders lohnendes Motiv - schauen Sie mal rein! mehr
  • Antenne Bayern sendet auch 2016 wieder am Gardasee
    Vom 1.April bis 30.September 2016 sendet deutschlands meistgehörtes Radio täglich zwischen 8 bis 16 Uhr von Riva del Garda aus! mehr

Bildnachweis: Thilo Weimar, Tibor Lepel