Tremosine sul Garda

Der Balkon des westlichen Gardasees

Tremosine ist der Zusammenschluss von 18 Dörfern, die - außer Campione - alle auf einer Hochebene des Nationalparks „Alto Garda Bresciano“ über dem Gardasee thronen.

Die üppig grüne Landschaft bildet mit ihrem alpinen Charakter einen reizvollen Kontrast zum mediterranen Seeufer. Hier findet man Ruhe und Erholung aber auch zahlreiche Möglichkeiten, um aktiv zu sein. Es gibt herrliche Wanderwege, tolle Mountainbikestrecken, mehrere Tenniscenter und die Gelegenheiten zum Canyoning, Drachensegeln oder Pferdetrekking.

Campione liegt auf einer kleinen Landzunge am Fuß der gigantischen senkrechten Felswand auf deren Ebene sich die übrigen Dörfer der Gemeinde erstrecken. Etwa zwei Kilometer nördlich von Campione zweigt eine äußerst eindrucksvolle, etwas abenteuerliche Strecke von der Gardesana nach Pieve - dem Hauptort Tremosines - ab. Eine extrem schmale Straße windet sich in scheinbar endlosen Serpentinen auf Felsvorsprüngen, durch zahlreiche Tunnel und eine enge Schlucht den Berg hinauf.

Seit Januar 2009 gehört Tremosine offiziell zum Club der schönsten Dörfer Italiens („I borghi più belli d’Italia“), einem Markenzeichen, das von der Vereinigung Italienischer Gemeinden (ANCI) vergeben wird. Der Verein zeichnet sowohl die architektonische Schönheit des Ortes als auch die Lebensqualität für seine Einwohner aus.

Den gesamten Überblick über Urlaubsunterkünfte in Tremosine finden Sie hier

Hotels in Tremosine
Ferienwohnungen in Tremosine
Campingplätze in Tremosine
Agriturismo in Tremosine
B&B in Tremosine
Ferienhäuser in Tremosine

 

 

Weitere Informationen zu Tremosine sul Garda

Bildnachweis: Thilo Weimar