Masi Wine Discovery Museum in Lazise

Jede Flasche guten Weines, enthält eine Welt aus Kultur und Traditionen, die in der Vergangenheit verwurzelt sind und gleichzeitig in die Zukunft projiziert werden. Werte, die untrennbar mit einem Gebiet verbunden sind.

Aus dieser Erfahrung heraus entstand die Masi Wine Experience, ein topmodernes Projekt, mit dem das weltweit für seinen Amarone bekannte Unternehmen Masi die Türen für die Öffentlichkeit geöffnet hat. Zur Weinfamilie Masi im Valpolicella gehören die historischen Cantine Masi & Serego Alighieri und die edle Anlage La Foresteria Serego Alighieri, in Argentinien liegt das Weingut Masi Tupungato mit dem Schwerpunkt auf biologischem Anbau und in Zürich gibt es die elegante Masi Wine Bar and Restaurant. Seit einem Jahr empfängt Masi Tenuta Canova Experten, Liebhaber und Familien in Lazise am Gardasee. Hier kann man die Weinberge und Weinkeller besuchen und Weinverkostungen in Kombination mit der lokalen Küche genießen. Und ganz neu gibt es jetzt ein weiteres Highlight in Lazise: das Masi Wine Discovery Museum! "Es wird eine neue und originelle Erfahrung sein, die den Besucher zur sensorischen Entdeckung des Weins führt.", erklärt Sandro Boscaini, Präsident von Masi.

Lassen Sie sich kurz auf eine virtuelle Reise mitnehmen. Im Museum gibt es einen Raum, der ganz dem Weinbau gewidmet ist. Von der weltweiten Verbreitung der Rebe bis zu den roten Trauben, die die Grundlage für die Weine Amarone, Valpolicella, Bardolino und Campofiorin bilden. Man lernt die Orte kennen, an denen Masi, tief verwurzelt im klassischen Valpolicella-Anbaugebiet, seine önologischen Fähigkeiten eingebracht hat: am Gardasee, im Prosecco-Anbaugebiet, im Trentino-Südtirol, im Friaul, in der Toskana und in Argentinien. Sie erleben eine Reise zwischen Himmel und Erde: Fliegen Sie mit einer Drohne über die Ländereien, tauchen Sie ein in die technische Analyse der Böden und lernen Sie, was den Unterschied ausmacht, der sich dann später im Glas widerspiegelt und jedem Wein seine einzigartige Eigenschaft verleiht.

Im zweiten Raum des Museums findet man das Herzstück – eine echte Besonderheit: ein gigantischer Bottich dominiert den Raum. Hier können Sie ganz eintauchen in den Fermentationsprozess und durch verschiedene Projektionen und einen "Regen" von Düften und Farben das Gärungserlebnis hautnah miterleben. "Dieser Bottich leistete über 20 Jahre beste Arbeit in unseren Kellern.", erklärt Boscaini. „Augen, Ohren und Geruch erleben eine absolut realitätsnahe Erfahrung. Man kann sich den Gärungsprozess direkt vorstellen und den Moment erleben, in dem das Wunder geschieht und ein Stoff in einen anderen verwandelt wird."

Nachdem man den Raum der önologischen Techniken durchquert hat und alle Prozesse der Entstehung des Weines – das Welken der Trauben (beschleunigt durch ein Zeitraffervideo), das Pressen, das Abfüllen, die Reifung im Fass und die Abfüllung – erlebt hat, wird der Besucher im letzten Raum das Gefühl haben, das Wohnzimmer der Familie Boscaini zu betreten. An den Wänden hängen Gemälde, Preise und Auszeichnungen, die eine Geschichte erzählen. Auf einem Bildschirm ist eine Parade von VIPs zu sehen, alles Freunde von Mr. Amarone, und man sieht Persönlichkeiten, die seit 1981 mit dem Masi-Preis ausgezeichnet wurden.

Im Masi Wine Discovery Museum gehen Sie auf eine multimediale Reise durch die Entstehung des Weines. Eine einzigartige Erfahrung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Der Besuch des Museums ist in der Führung durch die Masi Tenuta Canova eingeschlossen. Es wird um Reservierung gebeten: +39 045 6832532; wine.experience@masi.it.

>> Weitere Infos zur Masi Tenuta Canova in Lazise

>> Unterkünfte in Lazise

>> Infos zum Ort Lazise

Bildnachweis: Masi Wine Discovery Museum