Angeln

Angeln


Auf dem Teller kennt sie wahrscheinlich fast jeder – die berühmte Gardaseeforelle, auch Carpione genannt.

Dieser seltene Fisch kommt ausschließlich im Gardasee vor und jeder Gardaseeangler wünscht ihn sich an seinen Haken.

Falls es mit der Carpione mal nicht klappen sollte, tummeln sich im Gardasee aber auch noch Hechte, Barsche und Karpfen.

Außerdem kann man in den vielen kleineren Seen und Wildbächen rund um den Lago ebenfalls ganz hervorragend angeln.

Die Angelvorschriften am und um den Gardasee sind in den drei Gardaseeregionen verschieden, so dass das Reglement eines Angelvereins nicht unbedingt auch für den nächsten gilt. Am besten informiert man sich bei der jeweiligen Gemeindeverwaltung oder Touristeninformation über die Details der regionalen Verordnungen.

Das könnte Sie auch interessieren


Wissenswertes zum Angeln am Gardasee

Wissenswertes zum Angeln am Gardasee

Für ungetrübten Angelspaß am Gardasee empfiehlt es sich, ein paar Dinge zu wissen...

mehr erfahren
Navigarda: Schifffahrt und Fährverbindungen am Gardasee

Navigarda: Schifffahrt und Fährverbindungen am Gardasee

Viele Orte des Gardasees sind über Fährverbindungen miteinander verbunden. Wählen kann man zwischen dem gemütlichen Ausflugsdampfer und dem schnellen Tragflächenboot.

mehr erfahren
Schifffahrtsordnung des Gardasees

Schifffahrtsordnung des Gardasees

Wer am Gardasee mit dem eigenen oder einem ausgeliehenen Boot unterwegs ist, sollte sich unbedingt mit den geltenden Regeln vertraut machen

mehr erfahren
Bildnachweis: Torsten Wenzler - fotolia.com