Anreise

Der Gardasee ist von Deutschland, Österreich und der Schweiz schnell und bequem zu erreichen und auch deswegen ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Neben der klassischen Anreisevariante mit dem eigenen PKW gibt es auch interessante Alternativen mit der Bahn oder mit dem Flugzeug.

  • Mit dem Elektroauto an den Gardasee: E-Tankstellen - ein Überblick
    Die Anreise an den Gardasee ist heute auch problemlos mit dem Elektroauto möglich. Dank moderner Technologien kann man zwischen Deutschland und dem Gardasee jederzeit tanken. Hier bieten wir eine Übersicht aller E-Tankstellen auf dem Weg. mehr
  • Mautgebühren auf dem Weg zum Gardasee
    Informationen zu den Autobahngebühren, die auf dem Weg an den Gardasee in der Schweiz, Österreich und Italien anfallen. mehr
  • Seilbahnen am Gardasee
    Die moderne Kabinenbahn „Funivia Malcesine-Monte Baldo“ fährt von Malcesine bis zum 1760 Meter hoch gelegenen „Tratto Spino“. Der Sessellift "Seggiovia Prà Alpesina" verbindet den Monte Baldo mit Avio. mehr
  • Mit der Bahn an den Gardasee
    Mit der Bahn reisen Sie ganz entspannt und ohne Stau an den Gardasee. Von München aus werden täglich mehrere Direktverbindungen angeboten, mit denen man in ca. 4½ Stunden am Urlaubsziel ist. mehr
  • Auto und Motorrad
    Hier finden Sie wichtige Infos rund um die Anreise mit dem Auto oder Motorrad an den Gardasee, wie Stauinfos, die beliebtesten Anfahrtsstrecken und Tipps zum Fahren in Italien. mehr
  • Flugzeug
    Eine Anreise mit dem Flugzeug an den Gardasee lohnt sich vor allem für Urlauber, die weit weg wohnen. Lange Anfahrtswege legt man in nur wenigen Flugstunden zurück und ist so in kürzester Zeit schon mitten drin im „dolce vita“. mehr
  • Fernbus
    Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur Anreise mit dem Fernbus an den Gardasee. Lassen Sie Ihr Auto stehen und nutzen Sie diese bequeme Alternative für einen entspannten Start in den Urlaub. mehr

Weitere Informationen

Bildnachweis: Maria Pavlova - istock.photo.com