Sehenswürdigkeiten in und um Arco

Sehenswürdigkeiten in und um Arco


Dom della Collegiata Santa Maria Assunta
Der Dom aus dem 17. Jahrhundert ist eines der größten Bauwerke der Trentiner Spätrenaissance. Im Inneren befinden sich schöne Ölgemälde, die teilweise aus der Brescianischen Schule des 17./18. Jahrhunderts stammen.

Burg von Arco
Sie thront auf einem Felsspitze oberhalb des Ortes und geht teilweise bereits auf die Goten des 6. Jahrhunderts zurück. In 15 Minuten kann man vom Ort aus durch herrliche Olivenhaine hinaufsteigen und schon unterwegs eine tolle Aussicht genießen.

Trinitatis-Kirche
Die Kirche im neugotischen Stil ist einer der wenigen evangelischen Kirchen im Gardaseegebiet. Hier findet jeden Sonntag ein deutschsprachiger Gottesdienst statt.

Erzherzoglicher Palast
Der inzwischen äußerst renovierungsbedürftige Palast steht etwas außerhalb des Ortskerns, ist in Privatbesitz und nicht zu besichtigen.

Botanischer Garten - Parco Arciducale "Arboretum"
Hier gibt es ein sehr schönes Nebeneinander von mediterraner, subtropischer und alpiner Vegetation zu besichtigen. mehr Infos hier

Ortsteil Stranfora
Stranfora liegt westlich vom Burgfelsen und ist Arcos ältestes Viertel mit engen Pflastergassen und urigen Häuschen.

Kirche San’Apollinare
Mittelalterliche Kirche mit schönen Fresken etwas außerhalb des Ortskerns.

Colodri-Wand
Arcos berühmte Kletterfelsen, die nördlich der Burg senkrecht in die Höhe ragen.

Climbing-Stadium
Das Kletterstadion ist alljährlicher Austragungsort des internationalen Top-Kletter-Events Rock Master. Im Climbing-Stadium unterhalb der Burg kann auch bei schlechten Wetterbedingungen noch geklettert werden.

Marocche-Biotop
Nördlich von Arco liegt in der Nähe der Ortschaft Dro diese spektakuläre, in der Eiszeit entstandene “Steinwüste”. Auf einigen Gesteinsbrocken sind Dinosaurierspuren zu erkennen, die im Jahr 2000 entdeckt wurden. Interessant ist auch die Vielzahl der Pflanzen, die sich an den felsigen Lebensraum angepasst hat.

Burg von Drena
Ganz in der Nähe des Marocche-Biotpos ragt die Burg von Drena auf einem Felsen empor. Sie ist die nördlichste der zahlreichen Burgen, die das Trentiner Gardaseegebiet kennzeichnen. Sie war lange Zeit im Besitz der Grafen von Arco und diente diesen als Vorposten, um den Eingang zum Sacratal zu überwachen.

Das könnte Sie auch interessieren


Madonna delle Vittorie

Madonna delle Vittorie

Feinste Olivenöle und Weine! Probieren Sie leckere Gerichte direkt im Restaurant von Madonna delle Vittorie!

mehr erfahren
Schuhsupermarkt Calzaturedro

Schuhsupermarkt Calzaturedro

Großes Schuhgeschäft in Dro bei Arco. Damen-, Herren-, Kinderschuhe und Mode.

mehr erfahren
Maso Bòtes - Bioolivenöl

Maso Bòtes - Bioolivenöl

“PREÉRA” und “MILLENARIO”: Hochwertiges Bioolivenöl vom Gardasee, genauer gesagt aus Arco.

mehr erfahren
Kaffeerösterei Omkafè

Kaffeerösterei Omkafè

Traditionsreiche Kaffeerösterei mit Verkaufsladen, Degustationen, Kaffeemuseum und leckeren Kaffeemischungen!

mehr erfahren
Parco Arciducale

Parco Arciducale

Der erzherzögliche Park von Arco mit mediterranem Arboretum ist durch den Gegensatz von Alpengipfeln und mediterraner Flora besonders reizvoll.

mehr erfahren
Bildnachweis: gardasee.de - Thilo Weimar

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.