Das Museo Napoleonico

Das Museo Napoleonico


Museum
Das Museo Napoleonico liegt in Rivoli, einem 191 m über dem Meeresspiegel und 25 km nordwestlich von Verona gelegenen Städtchen. Im Jahre 1973 eröffnete Prof. Luigi Galanti das Museum, das sich noch heute in Privatbesitz befindet. Die Ausstellung umfasst einige bedeutende historische Schätze. Neben Fundstücken aus der Schlacht von Rivoli, vom 14. Januar 1797, werden hier zahlreiche historisch wertvolle Schriftstücke und Dokumente ausgestellt.

Ein detailgetreuer Modellbau stellt die Schlachtsituation von Rivoli anschaulich dar und eindrucksvolle Gemälde und Portraits sowie wichtige Dokumente, Drucke und Reproduktionen sind Zeitzeugen der napoleonischen Periode der Region.

Geschichte
Historischer Hintergrund ist der 13 Monate andauernde Italienfeldzug, dessen Oberbefehl Napoléon vom Direktorium erhielt. Der Feldzug, den Napoléon anstrebte, um die Feinde Frankreichs zu besiegen und der tatsächlich mit einem französischen Sieg endete, manifestierte eine bemerkenswerte Leistung des Strategen. Über 150.000 feindliche Soldaten und zwölf große Schlachten wurden mit einer fast immer unterlegenen Armee gewonnen. Auch die materielle Ausstattung des Heeres war nicht mit der der Österreicher gleichzusetzen. Mit einer unterlegenen Ausstattung gelang es dem Franzosen, 170 Fahnen und etwa 1100 Kanonen zu erbeuten. Die Verluste der Österreicher beliefen sich auf rund 43.000 Mann.

Ausstellung
Themen der Ausstellung sind vor allem die Schlacht von Rivoli im Jahre 1797 sowie die damalige Situation in Europa, des Kampfes und der endgültigen Folgen, die das Gefecht mit sich gebracht hat. 

Der erste Bereich umfasst eine Reihe von Drucken und weist einige wichtige Dokumente vor.
Der Epoche des Risorgimento ist ebenso ein ganzer Teil der Ausstellung gewidmet.

Museo Napoleonico
Piazza Napoleone I, 1
37010 Rivoli Veronese (VR)
Tel.: +39-045-7280179

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10.00 bis 18.00 Uhr
24. und 31. Dezember: 10.00 - 14.00 Uhr
Geschlossen: Montag, 1. Januar, 1, Mai, 25. Dezember
(für Voranmeldungen und Reservierungen vorbehalten)

 

Das könnte Sie auch interessieren


Weingut Montezovo

Weingut Montezovo

Das Weingut Montezovo der Familie Cottini empfängt seine Besucher mit Weinerlebnispfaden, einem Weinkeller, Weinbergen und einem umfangreichen Shop.

mehr erfahren
Museo MarteS

Museo MarteS

Museo MarteS: 183 Gemälden nach Themen gegliedert in 14 Räumen!

mehr erfahren
Kaffeerösterei Caffè Roen

Kaffeerösterei Caffè Roen

Der kleine Familienbetrieb in Affi setzt sich seit über 40 Jahren auf Espresso-Qualität und lädt zur Verkostung Ihrer Espressos direkt in der Rösterei ein!

mehr erfahren
Nico - Bekleidung, Schuhe & Wohnaccessoires

Nico - Bekleidung, Schuhe & Wohnaccessoires

Im größten Modegeschäft am Gardasee findet man auf 8.000 Quadratmetern die besten Modemarken für die ganze Familie sowie eine exklusive Auswahl an Wäsche und Wohnaccessoires.

mehr erfahren
Bacaro Bistrò

Bacaro Bistrò

Bacaro Bistò ist eine Bar in der Einkaufszone von Affi, die unter anderem Frühstück, Aperitifs mit Häppchen und Cocktails anbietet.

mehr erfahren
Bildnachweis: Museo Napoleonico

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.