Strandurlaub am Gardasee

Strandurlaub am Gardasee


Grundsätzlich findet man rund um den Gardasee unzählige kleine Strände und Badestellen, die sich für einen Sprung ins kühle Nass eignen. Der typische Gardaseestrand ist ein Kiesstrand, manchmal in direktem Anschluss an eine Liegewiese. Über Gewässerqualität und Badesicherheit wird während der offiziellen Badesaison von Mai bis September gewacht.

Das Wasser ist per Gesetz frei zugänglich, dies gilt allerdings nicht für den Bereich unmittelbar vor den Stränden, für die z.T. eine Bewirtschaftungslizenz vergeben wurde. Hunde sind nicht überall erwünscht. Zu den Bademöglichkeiten rund um den See finden Sie im Folgenden zu jedem Ort eine Kurzbeschreibung.

Mit dem Hund an den Strand
Am Gardasee und auch am benachbarten Ledrosee gibt es Strände, die auch für Hunde zugänglich sind. Diese "Hundestrände" sind z.T. eingezäunte Strandabschnitte, die für die Bedürfnisse der Vierbeiner eingerichtet sind.
Mehr Informationen zu Hundestränden.

Die Strände am Gardasee:



Die Strände alphabetisch geordnet nach Seeorten:


Bardolino

Strandabschnitt südlich vom Hafen Cisanos. Teils etwas felsiger Strand mit Grünflächen. Das Wasser am Ufer ist nicht sehr tief, daher ein sehr kinderfreundlicher Strand. In der Nähe gibt es eine Bar mit Tretbootverleih.
Privates Strandbad am Lungolago Cipriani, südlich des historischen Zentrums von Bardolino. Es gibt Sonnenschirme und Liegen, eine Bar und ein Restaurant. Es gibt eine schöne Liegewiese, im Wasser ist es eher steinig mit Kies. Man kann sofort im tiefen Wasser losschwimmen. Wenige kostenpflichtige Parkplätze stehen in der Nähe zur Verfügung.
Entlang der Uferpromenade nördlich von Bardolino erstreckt sich ein langer freier Strand mit Liegewiese und vielen zum Baden geeigneten Stellen. Der Uferwanderweg vor den Campingplätzen führt von Bardolino bis nach Garda.

Brenzone sul Garda


Entlang der Küste von Brenzone findet man verschiedene kleinere Badestellen, die man am besten in der Nähe der Ortsteile Assenza, Porto, Magnano und Castelletto erreicht. Hunde dürfen unter Rücksichtnahme auf andere Badegäste mit an den Strand genommen werden, was auch das Anlegen eines Maulkorbs bedeutet. Besser geeignet sind die Morgen- und Abendstunden.

Bei den Stränden von Castelletto di Brenzone handelt es sich um schmale, frei zugängliche Kiesstrände, die südlich wie nördlich des Ortes direkt unterhalb der Uferstraße liegen. Schattige Bereiche fehlen hier. Parkmöglichkeiten findet man entlang der Straße.

Desenzano del Garda

Der unmittelbar vor dem Hotel Villa Rosa gelegene Strand ist einer der am stärksten besuchten Strände der Stadt und verfügt nur wenige Meter vom Stadtzentrum entfernt über einen freien und einen mit Liegestühlen bewirtschafteten Strandabschnitt.
Strandbad in Via F.Agello, Ortsteil Rivoltella, mit Sonnenliegen und Strandbar und Toiletten. Neben dem bewirtschafteten gibt es auch einen frei zugänglichen Teil des Strandes. Ganz in der Nähe können Tretboote, kleine Motorboote und Aquascooter ausgeliehen werden.
Die Strandbar am Ortsrand von Desenzano ist einer der beliebteseten Treffpunkte der jungen Party-Szene des Südwestufers. Hier wird unter Palmen auf einem weißen (künstlich aufgeschütteten) Sandstrand gefeiert. Zum Strand gehören: Restaurant, Relax-Zone und Diskothek am Abend. Der Eintritt ist frei. Hunde sind ausdrücklich verboten.
La Spiaggia d'Oro Golden Beach ist ein Strandbad am langen Strand im Ortsteil Rivoltella, das ein Restaurant mit Bar und Disco sowie einen Tretbootverleih betreibt. Hier trifft sich von morgens bis spät in die Nacht hinein das junge Desenzano. Hunde sind hier erlaubt.
Dieser Strand ist traditionell als FKK-Strand bekannt. Man erreicht ihn von Desenzano aus in Richtung Salò etwas außerhalb am Campingplatz “Camping VO'”. Am Ufer befinden sich zwei kleine Badebuchten. Das Auto kann auf der linken Straßenseite geparkt werden.
Der klene Strand mit Badesteg befindet sich in der Nähe der römischen Villa, an der Uferpromenade Lungolago Cesare Battisti. Man kann hier Liegestühle und Sonnerschirme, sowie Tretboote und Kajaks ausleihen. Eine Toilette fehlt leider.
Die Stadt Lonato selbst liegt ein paar Kilometer vom Gardaseeufer entfernt. Zwischen Desenzano und Moniga del Garda befindet sich aber der Ortsteil "Lido di Lonato" mit einem freien Kiesstrand und einer kleinen Strandbar. Hier liegen viele kleinen Sportboote vor Anker. Gebührenpflichtiger Parkplatz vor Ort.
Bewirtschafteter Strand mit Bar, Musikabenden und Beach-Volleyball-Feld am kleinen Hafen von Rivoltella. Rivoltella liegt auf halber Strecke zwischen Desenzano und Sirmione. Hunde sind nicht erlaubt!
La Cesolena ist der Namen eines freien schmalen Kiesstrandes im Ortsteil Rivoltella. Der Strand befindet sich unterhalb eines Restaurants an der Uferstraße, die von Desenzano nach Sirmione führt.

Garda

Der Strand der Meerjungfrauen, Spiaggia delle Sirene, ist ein Privatstrand in einer kleinen Bucht an der Punta San Vigilio. Für den Zugang zum Park, der die gesamte Bucht mit herrlicher Natur, einer schönen Liegewiese und vielen Olivenbäumen umfasst, ist ein Eintrittsgeld zu entrichten, dass Parkplatz und Liegestuhlnutzung mit einschließt. Die Baia delle Sirene ist von Mitte Mai bis Ende September täglich geöffnet. Nach Schließung der Kassen gegen 18 Uhr ist der Eintritt kostenlos!
Der Strand “La Cavalla” liegt direkt unterhalb des Felsens Rocca am südlichen Ortseingang von Garda und ist ein bei Familien und der einheimischen Jugend beliebter Strand mit Beach-Bar. An dem eigentlich kleinen und zum Baden nicht besonders gut geeigneten Strand kann es im Sommer durchaus etwas voller werden.
Dieser kleine Sandstrand am nördlichen Ortsausgang von Garda gehört zu einer sehr beliebten Strandbar, dem Lido. Während tagsüber Familien mit kleinen Kindern am Wasser zu finden sind, trifft man sich abends zum Aperitivo. Der Strand ist mit Liegestühlen bestückt und befindet sich ganz in der Nähe eines großen Parkplatzes.
Spiaggia al Corno ist ein besoners langer freier Kiesstrand zwischen dem nördlichen Ortsausgang und Punta San Vigilio. Vom Ortszentrum aus ist dieser Strand zu Fuß schnell zu erreichen.

Gardone Riviera

Sehr kleiner frei zugänglicher Kiesstrand unterhalb des Casinò der Stadt. An einer kleinen Strandbar können Liegestühle und Sonnenschirme ausgeliehen werden. Ferner gibt es Duschen udn Toiletten, sowie einen Parkplatz. Hunde sind am Strand nicht erlaubt!

Gargnano

Der kleiner freie Kiesstrand befindet sich in Via Castello in der Nähe der berühmten Villa Feltrinelli und nur 50 Meter vom Zentrum Gargnanos entfernt. 2 Badestege laden zum Sonnen und zu einem Sprung ins erfrischende Wasser ein. Einen Parkplatz gibt es vor Ort.
Großer freier Kiesstrand am Hafen von Bogliaco, in der Nähe eines bekannten Segelclubs, an dem man auch eine Bar finden kann. Es gibt einen kostenpflichtigen Parkplatz, der Strand 500 Meter Südlich von Gargnanos Altstadt ist aber auch zu Fuß gut zu erreichen.
An diesem freien Kiesstrand vor Via Rimembranze sind Hunde willkommen!
Dieser freie Strand im Ortsteil Fontanella ist wegen seines flachen Wassers bei Familien sehr beliebt, die hier außerdem eine Liegewiese im Schatten der Olivenbäume sowie einen Picknick-Platz und einen Kinderspielplatz finden. Es gibt eine Bar und Toiletten sowie Tischtennisplatten, ein Volleyballfeld und einen Segel-, Surf-, Tretboot- und Kanuverleih. Der Parkplatz vor Ort ist kostenpflichtig.
Die Beach-Bar Giallo Limone liegt an einem freien Keisstrand ist bis in die späten Abendstunden auch dank seiner Parystimmung gut besucht. Tagsüber werden hier Sonnenschirme und Liegestühle sowie Tretboote und Kanus verliehen.
Freier Strand mit Liegestuhl und Sonnenschirmverleih im Ortsteil Villa. Restaurant und Parkplatz in der Nähe.
Kleiner freier Strand im Ortsteil Villa mit kostenlosem Parkplatz.
Kleiner freier Strand am Hafen des Ortsteils Villa. Sonnenliegen, Surfbretter, Tretboote und Kanus können an einer Strandbar ausgeliehen werden. Parkplatz vor Ort.

Lazise

Von Lazise in Richtung Peschiera kann nahezu entlang der gesamten Küste gebadet werden. Die Strände werden von den Campingplätzen gepflegt, weshalb man sich als Nicht-Camper mit dem Campingplatzbetreiber über die Strandnutzung einigen sollte. Einzige Ausnahme ist der Strandabschnitt unmittelbar südlich der Altstadt. Hier kann problemlos frei gebadet werden.
Von Lazise in Richtung Peschiera kann nahezu entlang der gesamten Küste gebadet werden. Die Strände werden von den Campingplätzen gepflegt, weshalb man sich als Nicht-Camper mit dem Campingplatzbetreiber über die Strandnutzung einigen sollte.
Schöner breiter Sandstrand im Süden von Lazise, vor dem Campingplatz "Camping Lido".
Von Lazise in Richtung Peschiera kann nahezu entlang der gesamten Küste gebadet werden. Die Strände werden von den Campingplätzen gepflegt, weshalb man sich als Nicht-Camper mit dem Campingplatzbetreiber über die Strandnutzung einigen sollte.

Ledrosee (Badesee oberhalb von Riva del Garda)

Dieser freie Strand mit Liegewiese liegt am Nordufer des Ledrosees, unterhalb der Uferstraße und nah am Dorf Pieve. Hier befindet sich ein Bootsverleih. Gebührenpflichtiger Parkplatz vor Ort.
Der Strand von Molina, ganz im Südosten des Sees, zeichnet sich durch einer sehr sonnige und breite Liegewiese aus. Hier kann man Beachvolley und Tennis spielen. Eine Bar, WC sowie ein gebührenpflichtiger Parkplatz sind vorhanden.
Breiter freier Kiestrand im Nordwesten des Ledrosees mit Beachvolleyfeld, Spielplatz, Minigolf und Pizza-Bar sowie einem gebührenpflichtigen Parkplatz. Diese Strand liegt am nähsten am historischen Dorfzentrum ist aber sehr angenehm ruhig.
Der eigentlich ruhigste Strand des Ledrosees liegt am Südufer. Hier findet man eine große Liegewiese, Kinderspielmöglichkeiten, Pizza-Bar, einen gebührenpflichtigen Parkplatz und einen kleinen Hundestrand. Seit 2018 gibt es hier eine feste Wakeboard-Anlage.

Limone sul Garda

Freier Kiesstrand ganz in der Nähe des Parkplatzes der Strandpromenade, mit Restaurants, Bars, Eiscafés und Toiletten, sowie einem Boots- und Tretbootverleih.
Freier Kiesstrand gleich neben dem Strand Spiaggia Cola, mit Restaurants, Bars und WC. Der mit Picknickbänken bestückte Strand bietet eine Surfschule und einen Beach-Volleyball-Platz. Gebührenpflichtiger Parkplatz vor Ort.
Freier Kiesstrand unterhalb des Hotels Astor. Zentrumsnah mit Restaurants, Bars und Eiscafés ist der Strand auch wegen seiner weitläufigen Schattenplätze bei Familien sehr beliebt. Hunde dürfen in Limone nicht mit an den Strand! Parkplatz vor Ort.
Frei zugänglicher Kiesstrand in der Nähe von Camping Garda, am Südrand des Ortes. Unter üppiger Vegetation findet man ausreichend Schattenplätze. Neben Restaurants und Bars gibt es ein öffentliches WC, sowie einen Segelclub und ein Beach-Volleyball-Feld.

Malcesine

Cassone ist ein kleiner Ortsteil wenige Kilometer südlich von Malcesine. Entlang der Uferstraße und des Radwegs, die Cassone mit Malcesine verbinden findet man einen freien Kiesstrand mit vielen kleinen Badestellen und einem Schwimmfloß. Bars und Kioske sorgen für Erfrischungen. Es gibt mehrere Parkplätze.
Südlich der Altstadt beginnt dieser sehr lange und schmale Strandabschnitt, vor der Uferstraße Lungolago. Der von diversen Bars und Restaurants gesäumte freie Kiesstrand reicht bis zum Val di Sogno. Von hier aus sieht man die kleine Insel Isola dell`Olivo.
Langer freier Kiesstrand unterhalb der Uferstraße, im Ortsteil Campagnola, nördlich von Malcesine. Ein ausgewiesener Parkplatz ist hier nicht zu finden – mit Bus, zu Fuß und per Rad ist der Strand jedoch bequem über den Uferwanderweg zu erreichen. Hunde sind hier erlaubt!
Dieser kleine Strand aus weißen Kieseln liegt nördlich von Malcesine, im Ortsteil Navene. Es gibt mehrere kleine Badestellen und ein Badefloß. In der Nähe gibt es, Bars, Restaurants und mehrere Parkplätze. Mit Bus, zu Fuß und per Rad bequem über Uferwanderweg zu erreichen. Kein Hundestrand!
Bei der Spiaggia di Paina handelt es sich um den zentralen Strand von Malcesine. Vom Ortszentrum verläuft der Kiesstrand sehr schön in Richtung Norden entlang eines Fuß- und Radweges, bis zu einem beliebten Surfspot, an dem man auch parken kann. Hunde sind nicht erlaubt!
Der Strand von Posterna ist ein winziger aber sehr schöner Strand unterhalb der Burg von Malcesine. Man erreicht ihn von der Altstadt aus, indem man kurz vor der Burg links die Gassen hinunter läuft.
Das Val di Sogno liegt etwas südlich von Malcesine und ist eine schöne Badebucht mit Kiesstrand. Hier ist eine große Segelschule zu Hause. Die unmittelbar vorgelagerte Insel Isola del Sogno kann bei Niedtrigwasser auch zu Fuß erreicht werden. Hunde erlaubt!

Manerba del Garda

Bewirtschaftetes Strandbad mit aufgeschüttetem Karibik-Sand.
Dieser bewirtschaftete Strand, Teils Sand, Teils Kies am Hafen von Porto Torchio ist der zentrale Strand des Ortes. Hier findet man Strandbars mit Sonnenliegen, Bootsverleih und Restaurants. Ein Boot bringt Besucher von hier aus auf die Isola dei Conigli.
Dieser schwer zugängliche Naturstrand liegt unterhalb des Felsens Punta Sasso im Naturpark der Rocca di Manerba.
Dieser freie Naturstrand unterhalb des Steilufers der Rocca di Manerba ist inoffiziell als FKK-Strand bekannt.
Dieser freie Kiesstrand liegt nördlich des Sportboothafens von Dusano, in der Nähe gibt es Bars, Restaurants und Pizzerien, ,sowie einen bührenpflichtigen Parkplatz.
Hundestrand im Ortsteil Rolly - Punta del Rio.
Spiaggia La Romantica verdient seinen Namen dem wunderschönen Blick aus einer breiten Badebucht unterhalb der Rocca di Manerba auf die Isola dei Conigli und die Isola del Garda. Es ist der breiteste und beliebteste Strand der Gegend mit Bars, Restaurants, Liegestuhlverleih und Wassersportmöglichkeiten. Die Vegetation bietet auch Schattenplätze am Wasser. Ideal für Familien. Hunde sind nicht erlaubt.
Ein etwas abgelegener, aber sehr schöner freier Kiesstrand unterhalb der Rocca di Manerba, der über kleine Privatstraßen zu erreichen ist. Parken kann man hier kostenfrei.

Moniga del Garda

Nördlich des Sportboothafens liegt dieser lange und breite bewirtschaftete Kiesstrand mit Badestegen, Sonnenliegen und schönen Strandbars. Nur der letzte Strandabschnitt ist frei und hier sind auch Hunde erlaubt. Unweit des Strandes legt auch die Gardaseefähre an.
Südlich des Sportboothafens verläuft dieser lange schmale Kiesstrand mit mehreren Badestegen vor den Ortsteilen Ortsteilen S.Michele, Preara und Liner. Der Strand ist frei nutzbar und vor Preara gibt es einen extra für Hunde reservierten Bereich.

Padenghe sul Garda

Copelia ist der Name der Strandbar direkt am Lido di Padenghe. Vor dem breitesten Abschnitt dieses Strandes kann man auf der Terrasse gut Essen. Am Strand gibt es einen Liegestuhl und Tretbootverleih.
Spiaggia Casina ist der Name des freien schmalen Kiesstrandes südlich des Sportboothafens von Padenghe. Der gesamte Strand von Padenghe ist miteinander verbunden und man kann vom Ortsausgang von Desenzano bis Moniga am Ufer spazieren gehen. Parkplätze gibt es an der Straße.
Entlang der Uferstraße Lido verläuft ein langer und stellenweise breiter freier Kiesstrand. An den wenigen Strandbars können Sonnenliegen Kajaks und kleine Boote ausgeliehen werden. WC und Duschen sind kostenfrei nutzbar.

Peschiera del Garda / Castelnuovo del Garda


An der relativ flachen Küste von Peschiera gibt es 2 mit Liegestühlen und Sonnenschirmen ausgestattete Strände in Zentrumsnähe und verschiedene freie Strände.

Hunde dürfen an den freien Strand zwischen dem Hafen Porto Campanello und Gardaland (Castelnuovo del Garda) mitgebracht werden! Es ist immer Rücksicht auf Badegäste zu nehmen.

Braccobaldo ist ein kleines Strandbad mit Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih vor dem Ortsteil Le Fornaci. An dem langen Kiesstrand gibt es verschiedene kleine Badestege.
Auch dieser Uferabschnitt rund um Gardaland gehört eigentlich zur Gemeinde Castelnuovo del Garda. Entlang des schönen Radwegs der Peschiera mit Lazise verbindet gibt es zwischen Schilfbewachsenen Uferbereichen auch bewirtschaftete Kiesstrände mit Liegestühlen und Sonnenschirmverleih.
Der Uferabschnitt im Nordosten von Peschiera gehört eigentlich zur Gemeinde Castelnuovo del Garda. Entlang des schönen Radwegs der Peschiera mit Lazise verbindet gibt es zwischen Schilfbewachsenen Uferbereichen auch bewirtschaftete Kiesstrände mit Liegestühlen und Sonnenschirmverleih.
Der Strand Bergamini ist ein kurzer, breiter Strand unmittelbar neben dem Sportboothafen am Ende des Strandes Cappuccini. Hier gibt es im Sommer ein kleines Strandbad mit Liegstuhlverleih. Einen Parkkplatz findet man direkt am Hafen.
Der lange freie Kiesstrand mit Bar, Liegestühlen und Sonnenschirmen, fürht am Seeuferweg Lungolago Mazzini entlang vom Ortszentrum aus in Richtung Sirmione. Hier gibt es verschiedene kleine Liegewiesen und Badestege. An der Strandbar des Lido gibt es Tretboote und einen Kinderspielplatz.
Der Sandstrand mit Bar liegt am Seeuferweg Lungolago Garibaldi, nördlich des Flusses Mincio. Hier gibt es Liegestühle und einen Sonnenschirmverleih. Auch Parkplätze sind vorhanden.

Riva del Garda


In Riva del Garda gibt es einen langen Strand, der vom Stadtzentrum in Richtung Torbole verläuft und in 3 Abschnitte unterteilt wird.

Beim Spiaggia degli Olivi handelt es sich um ein historisches Strandbad direkt am Rande der Altstadt von Riva, das heute allerdings nicht mehr zum Baden genutzt wird. Hier befindet jetzt der Segelclub des Ortes.
Als Spiaggia dei Pini wird der breite und sehr schöne Kiesstrand bezeichnet, der vom Yachthafen in Richtung Altstadt führt. Vor einer gepflegten großen Liegewiese gibt es auch überwachte Badebereiche mit Badefloß. An der Strandbar stehten öffentliche Toiletten und Duschen zur Verfügung. Eine Segelschule mit Boots-, SUP und Kanuverleih ist gleich nebenan.
Sabbioni und Spiaggi dei Pini sind die beiden beliebtesten Strände des Nordufers. Entlang eines Uferradwegs findet man eine breite Liegewiese vor einem schönen Kiesstrand mit überwachten Badebereichen. An der Strandbar stehten öffentliche Toiletten und Duschen zur Verfügung und eine Segelschule mit Boots-, SUP und Kanuverleih ist gleich nebenan. Zur Altstadt sind es zu Fuß 5 Minuten.

Salò

Am südlichen Ortsausgang von Salò, ganz am Ende des Strandes Conca d'Oro gibt es einen kleinen Hundestrand.
Am südlichen Ufer der Conca d'Oro liegt diese nette Strandbar mit Badesteg und Sonnenliegen. Umgeben von üppigem Grün genießt man den Blick übers Wasser auf die Altstadt.
Kleiner, aber sehr schöner bewirtschafteter Strand mit Liegestühlen, Sonnenschirmen, Swimmingpool und Animation. Der Strand liegt in einem Park an der Gemeindegrenze zwischen Salò und Gardone.
Der Strand der Conca d'Oro ist ein langer, breiter, freier Kiesstrand südlich der Stadt. Der Zugang zum Wasser ist aufgrund einer Uferschutzmauer nicht ganz einfach. Hierfür bieten sich einige weinige kleine Badestege an.
Mulino ist ein schöner freier Kiesstrand am Südrand der Conca d'Oro mit Blick über das Wasser auf die Altstadt von Salò. Hier gibt es Badestege, einen Parkplatz und auch eine Bar an der Uferstraße.

San Felice del Benaco

Die Baia del Vento bietet einen der schönsten und größten Strände der Gegend. Unmittelbar nördlich der Landzunge, die zur Isola del Garda zeigt, gibt es an diesem Sand- und Kiesstrand Sonnenschirme und Liegestühle, einen Kanu- und Tretbootverleih, Restaurants und einen Kiosk.
Der freier Strand im Ortsteil Navenago bietet viele kleine Badebuchten aus Kies und Steinen mit Badestegen. Spiaggia Gardiola liegt vor einer Reihe privater Häuser mit Gärten, so dass man auch ausreichend Schattenplätze finden kann.
An diesem relativ langen und breiten freien Kiesstrand östlich des Yacht- und Fährhafens von Porto Portese findet man Restaurants und Bars und genießt einen schönen Blick auf Salò und die dahinterliegenden Berge.
Der breite und mehrere Hundert Meter lange Strand mit Beach-Bar und Tretbootverleih liegt vor einer Reihe privater Häuser im Ortsteil Spizzago. Man findet hier neben freien Strandabschnitten auch Bereiche mit Liegestuhlverleih und Tretbooten.

Sirmione

Am Westufer des Ortsteils Colombare, dem ersten Stück der Halbinsel von Sirmione, befindet sich dieser bewirtschaftete Strand mit breiter Liegewiese, Liegestühlen und Sonnenschirmen, an dem Surfbretter und Kajaks ausgeliehen werden können. Es gibt eine Beach-Bar. Parkplatz vor Ort.
An der Punta Gro findet man zwischen Schilfbewachsenen Uferbereichen freie und bewirtschaftete Badestellen mit Liegewiesen und Kiesstrand. Parken kann man hier kostenfrei.
Jamaica Beach ist der Name des einzigartigen, freien Strandes direkt unterhalb der Felsen der Grotte di Catullo an der äußersten Nordspitze der Halbinsel. Der aus weißem Stein bestehende Strand mit seinem türiksblauen Wasser ist leider nur vom Wasser aus zu erreichen.
Der lange schmale Strand am Ostufer des Ortsteils Colombare liegt direkt südlich des kleinen Hafens Galeazzi. Hier gibt es Liegewiesen mit Sonnenliegen sowie einen Tretbootverleih. Der Zugang zum Wasser erfolgt über einen Badesteg. Hunde sind nicht erlaubt!
Der freie Strand ist vielleicht der schönste Strand Sirmiones und liegt unmittelbar unterhalb der römischen Ruinen der Grotte di Catullo. Hier gibt es sowohl Kiesbereiche als auch Liegewiese. Neben Liegestühlen gibt es ein Strandrestaurant und auch Tretboote und Kajaks kann man sich ausleihen.
Am Lugana Beach findet man eine breite Liegewiese mit Strandbar und Liegestuhlverleih. Der Strand ist als sehr familienfreundlich bekannt. Einen Parkplatz findet man vor Ort.
Punta Staffalo ist ein kleiner felsiger Uferbereich im Westen der Altstadt, der auch als freier Strand genutzt wird.
Der Spiaggia del Prete ist einer der wenigen Strände der Altstadt von Sirmione. Am kurzen aber beiten Kiesstrand im Osten der Altstadt gibt es eine öffentliche Toilette und eine Bar.
Spiaggia Grifone ist ein nur wenige Meter langer Kiesstrand unterhalb des gleichnamigen Hotels, in der Altstadt von Sirmione, den man über zwei kleine Treppen erreichen kann.

Tennosee

Das erste, was von dem kleinen ruhigen Bergsee oberhalb von Riva ins Auge sticht, ist das türkisblaue Wasser. Ca. ein Drittel des Seeufers ist als Badezone ausgewiesen. Kleiner Kiosk und Toiletten vor Ort. Hunde sind vom 1. Juni bis 30. September nicht erlaubt. Es gibt aber einen eigenen Hundestrand am Westufer (Zugang in der Näher des Parkplatzes).

Tignale

Bei Surfern besonders beliebter freier Strand am so genannten Hafen, mit Dusche, Bar, Sonnenschirm- und Liegestuhlverleih. Der Strand ist schwer zu erreichen und das Hinweisschild leicht zu übersehen. Wenige kostenpflichtige Parkplätze.
Pra de la Fam ist eine sehr kleiner freier, bei Surfern beliebter Kiesstrand unterhalb des Steilufers, in der Nähe der Limonaia (des Gewächshauses) Pra de la Fam. Es gibt nur wenige Parkplätze, gratis. Hunde sind erlaubt.

Torbole sul Garda


Wichtiger Hinweis: Badeverbot in unmittelbarer Nähe zur Sarca-Mündung!
Im Uferbereich an der Mündung des Flusses Sarca, zwischen Lido di Arco und Torbole, ist es in der Vergangenheit wiederholt zu tragischen Unfällen gekommen. Der Uferabschnitt neben der Mündung wurde mit einem Badeverbotsschild versehen, das es unbedingt zu respektieren gilt!

Von Torbole in Richtung Malcesine/Verona liegt neben dem Hafen dieser sehr kleine windgeschützte Strand kurz vor der Steilküste. Hunde sind an der Leine zu halten und dürfen nicht baden!
Als Eidechsenstrand “Spiaggia delle Lucertole” wird dieser kleine Felsstrand unterhalb des Steilufers bezeichnet, das Torbole von Tempesta trennt. Der kurz hinter dem Straßentunnel gelegene Strand ist schwer zu erreichen und vor allem bei Kletterern bekannt.
Spiaggia Lido Blu liegt zwischen dem Hafen Porticciolo und der Flussmündung des Sarca. Der lange Kiesstrand ist ein optimaler Surfstrand und sehr gut an das Ortszentrum angebunden. Hier gibt es öffentliche Duschen, eine breite Liegewiese und viel Platz für das Surfequipment. Direkt in der Sarcamündung ist das Baden gefährlich und streng verboten!
Direkt vor dem Stadtzentrum an der Colonia Pavese liegt der freie Hauptstrand von Torbole. Der breite Kiesstrand mit angrenzender Liegewiese ist einer der wichtigsten Surfstrände am Gardasee und entsprechend gut ausgestattet. Liegestühle, Duschen und WC gibt es genauso wie Strandbars.

Torri del Benaco


Gibt es in Torri einen FKK-Strand?
Trotz eines anderslautenden Gerüchts gibt es in Torri KEINEN FKK-Strand! Nacktbaden wird im Gegenteil mit Bußgeld geahndet!

Hunde dürfen generell mit an den Strand. Sollte sich ein Badegast allerdings gestört fühlen, muss der Hund Distanz halten. An konzessionierten Stränden besteht Maulkorbpflicht!

Nördlich von Torri findet man drei kleine Kiesstrände. Der nördlichste hiervon mit einer Strandbar mit Liegestuhlvermietung, die Abends zum Treffpunkt der Partyszene Torris wird.
Im Ortsteil Brancolino, südlich der Altstadt von Torri befindet sich ein kleiner netter Strand mit Beach-Bar. Der Zugang zu dem mit Liegestühlen, Sonnenschirmen, Duschen und WC ausgestatteten Kiesstrand ist kostenpflichtig.

Toscolano Maderno

Ein lebendiger, langer, Sandstrand mit gut ausgestattetem Strandbad am Lungolago Zanardelli, wo man Sonnenschirme, Liegestühle, Trampolin und einen Kinderspielplatz findet, wie man es von einem Strand am Meer gewohnt ist. Etwas weiter nördlich geht ein freier Kiesstrand weiter. Der Parkplatz ist kostenfrei.
Teils bewirtschafteter teils freier Kiesstrand vor Viale Marconi mit Beach-Bar, Restaurants, Sonnenschirmen, Liegestühlen und Caravan-Stellplatz. Der freie Strand ist sehr ruhig und über die Uferpromenade erreichbar.
Der freie Kiesstrand befindet sich in der Nähe Römischer Ausgrabungen und vor dem gleichnamigen Restaurant. An diesem romantischen Uferabschnitt am alten Hafen von Toscolano gibt es auch einen für Hunde erlaubten Bereich.

Tremosine sul Garda / Campione del Garda

Während fast alle Ortsteile von Tremosine auf einer Hochebene liegen befindet sich der Ortteil Campione del Garda in spektakulärer Lage direkt am Wasser.

Ein lebendiger, langer, Sandstrand mit gut ausgestattetem Strandbad am Lungolago Zanardelli, wo man Sonnenschirme, Liegestühle, Trampolin und einen Kinderspielplatz findet, wie man es von einem Strand am Meer gewohnt ist. Etwas weiter nördlich geht ein freier Kiesstrand weiter. Der Parkplatz ist kostenfrei.
Teils bewirtschafteter teils freier Kiesstrand vor Viale Marconi mit Beach-Bar, Restaurants, Sonnenschirmen, Liegestühlen und Caravan-Stellplatz. Der freie Strand ist sehr ruhig und über die Uferpromenade erreichbar.
Der freie Kiesstrand befindet sich in der Nähe Römischer Ausgrabungen und vor dem gleichnamigen Restaurant. An diesem romantischen Uferabschnitt am alten Hafen von Toscolano gibt es auch einen für Hunde erlaubten Bereich.

Badegewässerqualität
Am Gardasee wird in der Regel eine gute bis sehr gute Badegewässerqualität gemessen. Aktuelle Messergebnisse werden von den regionalen Umwelt- und Gesundheitsbehörden veröffentlicht.

Fotostrecke: Strandurlaub am Gardasee


Das könnte Sie auch interessieren


Acquapark La Quiete

Acquapark La Quiete

Im diesem großzügig angelegten Freibad gibt es ein Schwimmer-Becken, ein kleineres Familienbecken mit Rutschen und einem Whirlpool, Lagunenpool, großzügige Liegewiesen, Sport- und Spielgeräte.

mehr erfahren
Parco Aquatico Riovalli

Parco Aquatico Riovalli

Wasserspaß pur: der Parco Aquatico Riovalli in Cavaion ist ein Schwimmbad zum Rutschen und Spaß haben, das sich auch bei Einheimischen großer Beliebtheit erfreut.

mehr erfahren
Parco Acquatico Cavour

Parco Acquatico Cavour

Der Wasserpark Parco Acquatico Cavour bietet eine Felseninsel, ein Wasserschloss für die Kleinen, die auch im Sand spielen können, diverse Wasserrutschen für die Abenteurer und andere Wasserspiele.

mehr erfahren
Caneva Aquapark

Caneva Aquapark

Das riesige Spaßbad bietet verschiedenen Erlebniswelten mit großen Wasserrutschen, Wellenbad, Abenteuerlagune und einem Südseestrand zum Erholen.

mehr erfahren
Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de; VallediLedro

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.