Brenzone sul Garda

Brenzone sul Garda

Ruhe und Ursprünglichkeit am Fuß des Monte Baldo

Die Gemeinde Brenzone sul Garda besteht aus 16 kleinen Dörfern und Weilern, die sich verstreut am Fuße des Monte Baldos erstrecken. Sie haben sich alle ihren Charme und ihre Ursprünglichkeit bewahrt – enge, oft sehr steile Gässchen, historische Häuschen, Olivenhaine und eine Ruhe wie man sie am See nicht mehr all zu oft findet.

Manche Örtchen liegen direkt am Wasser, haben malerische Hafenbecken, schöne Seepromenaden, Uferwege und Badestellen. Bekannt sind sie für ihre Fischspezialitäten wie Gardaseeaal oder –sardinen, die zu den Delikatessen der Region zählen.

Die anderen Dörfer liegen weiter oben inmitten unberührter Natur und bieten einen herrlichen Seeblick. Die Wege dorthin sind oft extrem steil, eng, verwinkelt und ausgesprochen sehenswert.

Jeder Ort in Brenzone ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Exkursionen auf den Monte Baldo, was die Gemeinde bei Wanderern, Bikern und Naturfreunden sehr beliebt macht. Schöne Hotels und Campingplätze bieten den Besuchern zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Brenzone bietet neugierigen Aktivurlaubern eine Reihe toller Ausflüge in der nächsten Umgebung an.

 

>> Unterkunftstipps für Brenzone

>> Veranstaltungstipps für Brenzone

>> Hier geht's zum Download der genauen GPS-MTB-Karte für Brenzone sul Garda.

Weitere Tipps:

>> Nordic Walking in Brenzone

>> Kitesurfen

>> Motorbootadressen in Brenzone

Impressionen aus Brenzone

Weitere Informationen zu Brenzone sul Garda

Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de, istock.com - ©FlavioVallenari & ©monysasi, ass. albergatori Brenzone