FAQ - Coronavirus Italien

FAQ - Coronavirus Italien


Ab wann darf ich an den Gardasee in den Urlaub fahren?

Am 3. Juni öffnet Italien die Grenze für Reisende aus Europa. Nach aktuellem Stand können sich Urlauber ab diesem Datum wieder frei in allen Regionen rund um den Gardasee bewegen. Die Region Lombardei hält behält sich allerdings bevor, eine endgültige Entscheidung erst am Wochenende zu fällen. Österreich und die Schweiz erlauben die Durchreise. Ein generelle Quarantäne steht derzeit weder in Italien noch nach der Heimreise in Deutschland an.

Eine Heimkehr ist auch für österreichische Staatsbürger grundsätzlich jederzeit möglich. Hier muss jedoch ein ärztliches Zeugnis über den eigenen Gesundheitszustand mit sich geführt werden, das einen negativen molekularbiologischen Test auf SARS-CoV-2 bestätigt. Das Zeugnis darf bei der Einreise nicht älter als vier Tage sein. Ist ein solches nicht vorhanden, muss eine unverzügliche, 14-tägige, selbstüberwachte Heimquarantäne angetreten werden. Diese Heimquarantäne kann frühzeitig beendet werden, wenn ein währenddessen durchgeführter Covid-Test negativ ist.

Vor dem 3. Juni ist die Einreise nach Italien nur aus besonders begründetem Anlass möglich (Beruf, Gesundheit, Wohnsitz in Italien), und es gelten Quarantänebestimmungen.

Sämtliche Angaben basieren auf unserem aktuellen Kenntnisstand einer umfangreichen und sich ständig verändernden Gesetzeslage und erheben nicht den Anspruch der Vollständigkeit. Gerade in der Anfangsphase der Wiedereröffnung empfehlen wir, sich tagesaktuell auch bei ihrer Unterkunft am Gardasee zu informieren. Wir bemühen uns die Informationen für alle 3 an den Gardasee grenzenden Regionen, sowie die Reiseinformationen durch die Transitstaaten so aktuell und vollständig wie möglich zu halten.

Aktuelle Infos mit Details zur Anreise, sowie zu den Abstands- und Hygieneregeln in Italien erfahren Sie auch über unsere regelmäßig und kostenlos verschickten Newsletter.

In unserem News-Ticker zum Thema Coronavirus in Italien finden Sie die letzten Updates zur Entwicklung.


Anreise nach Italien

Kann ich über Österreich nach Italien einreisen?

Ja, ab dem 3. Juni. Die Durchreise durch Österreich ohne Zwischenstopp ist erlaubt, sofern die Ausreise sichergestellt ist. Das Formular "Erklärung zur Ein- und Durchreise" muss an der Grenze ausgefüllt werden. Eine Buchungsbestätigung in Italien ist nicht verpflichtend, kann aber durchaus nützlich sein.
Download der Erklärung der Ein- und Durchreise

Kann ich über die Schweiz nach Italien einreisen?

Ja, ab dem 3. Juni. Denn, so heißt es offiziell: “Die Durchreise durch die Schweiz ist nicht verboten - ausser wenn Sie damit rechnen müssen, dass Sie nach der Durchreise wegen der Einreisebestimmungen des Bestimmungslandes nicht mehr aus der Schweiz ausreisen können.” Eine Buchungsbestätigung in Italien kann durchaus nützlich sein.
www.ch.ch/de/coronavirus-fragen-antworten

Anreise mit dem Auto

Die Hauptzufahrtsstraßen nach Italien sind geöffnet, so auch die Brennerautobahn. Lediglich einige kleinere österreichische Grenzübergänge bleiben bis auf weiteres geschlossen.
www.gardasee.de/anreise/auto-und-motorrad

Anreise mit der Bahn

Momentan hat die Deutsche Bahn noch keine Information, ab wann der Verkehr von München nach Italien wieder aufgenommen wird.
www.gardasee.de/anreise/bahn

Anreise mit dem Fernbus

Marktführer Flixbus nimmt die Strecke München-Verona ab 18. Juni wieder auf.
www.gardasee.de/anreise/fernbus

Anreise mit dem Flugzeug

Auch wenn die Wiedereröffnung der italienischen Flughäfen für den 3. Juni angekündigt ist, bleibt der Flughafen von Verona derzeit noch geschlossen. AirDolomiti plant die Wiederaufnahme der Flüge z.B. von München ab dem 15. Juni. Auch der Flugbetrieb am Flughafen Orio al Serio von Mailand / Bergamo ist derzeit bis auf wenige Ausnahmen noch eingestellt.
www.gardasee.de/anreise/flugzeug


Urlaubsregeln vor Ort

Welche Regeln gelten allgemein?

Generell gilt im öffentlichen Raum ein Verbot für Menschenansammlungen (assembramenti). Die genaue Zahl ist hierbei nicht definiert. Ein Abstand von mindestens 1 Meter muss eingehalten werden, bei sportlichen Aktivitäten 2 Meter. Ist dies nicht möglich, so ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In Italien ist das Tragen der Gesichtsmaske auch im öffentlichen Raum wesentlich verbreiteter, als in Deutschland. Temperaturkontrollen sind am Eingang von Geschäften, Restaurants und anderen Einrichtungen möglich. Bei Überschreiten einer gemessenen Körpertemperatur von 37,5 Grad wird der Zutritt verweigert.

Haben Hotels, Campingplätze und andere Unterkünfte am Gardasee geöffnet?

Zum Teil. Allen Unterkünften am Gardasee ist es erlaubt unter Einhaltung der gesetzlichen Hygienebestimmungen für Urlauber zu öffnen. Einer Kurzumfrage von gardasee.de zufolge haben einige Betriebe bereits zum 3. Juni geöffnet, weitere Betriebe haben die Eröffnung für Mitte/Ende Juni geplant. Wir empfehlen unbedingt den direkten Kontakt zu den Unterkünften, um alle Details zur Öffnung und zu den verfügbaren Serviceleistungen im Haus (Pool, Bar, Restaurant, Kinderbereiche, Wellness) zu klären.
www.gardasee.de/hotels-ferienwohnungen-camping

Haben Bars und Restaurants am Gardasee geöffnet?

Ja. Bars und Restaurants haben in ganz Italien wieder geöffnet. Bei Betreten der Lokale besteht die Pflicht, eine Maske zu tragen und die Hände zu desinfizieren. Der Abstand zwischen den Tischen ist erweitert. Der Mindestabstand zwischen den einzelnen Gästen an der Theke und an den Tischen beträgt 1 Meter. Eine Reservierung empfiehlt sich in jedem Fall!
www.gardasee.de/essenundtrinken

Haben die Geschäfte am Gardasee geöffnet?

Ja. Die Geschäfte haben in ganz Italien wieder geöffnet. Zur Vermeidung von zu großer Kundendichte, ist der Zugang je nach Geschäft individuell begrenzt. Eine Maske sowie die Desinfektion der Hände ist Pflicht. Die Hygienebestimmungen für die Anprobe von Kleidungsstücken werden im Geschäft ausgehängt.
www.gardasee.de/shopping

Kann ich im See baden?

Ja. Individuell darf gebadet werden. Der Abstand der Sonnenliegen am Strand wird vor Ort geregelt. Grundsätzlich gilt am Strand wie überall jedoch das Gebot Menschenansammlungen zu vermeiden und die Abstandregeln von mindestens 2 m beim Baden einzuhalten. Auf Ausschilderungen ist zu achten. Die Gemeinden der unterschiedlichen Seeorte unternehmen individuell Bemühungen zur Reinigung der öffentlichen Strände. Wir werden die Situation ab Juni Ort für Ort verfolgen und Sie aktuell informieren.
www.gardasee.de/badestraende

Fährt die Seilbahn von Malcesine?

Ja, ab dem 13. Juni. Aufgrund von begrenzten Beförderungskapazitäten ist eine Online-Ticket-Buchung anzuraten!
www.gardasee.de/seilbahnen

Fahren die Gardasee-Fähren?

Die Autofähre zwischen Torri del Benaco und Toscolano-Maderno verkehrt regulär. Auf der Fähre ist ein Abstand von 1 Meter zu anderen Fahrgästen zu wahren und es besteht Maskenpflicht und Handschuhpflicht, bzw. steht Desinfektionsmittel für die Hände bereit. Autofahrer bleiben während der Überfahrt in ihren Fahrzeugen. Für alle anderen Fährverbindungen gilt es derzeit noch abzuwarten, ob die Genehmigung erteilt wird.
www.gardasee.de/faehren

Fahren Busse und Bahnen des Öffentlichen Nahverkehrs am Gardasee?

Der Betrieb der Bus- und Bahnlinien läuft regulär. Maskenpflicht und die Abstandsregeln von mindestens 1 Meter sind auch an Bahnhöfen und Haltestellen einzuhalten. Die maximale Passagierzahl beträgt in der Regel 50% der üblicherweise zugelassenen Passagierzahl. Sitzplätze mit gesonderter Kennzeichnung sind frei zu lassen, um den Mindestabstand zwischen den Fahrgästen zu garantieren.
www.gardasee.de/busfahrplaene-nahverkehr

Kann ich Sport treiben?

Ja. Individualsport, wie Wandern, Radfahren, MTB, Klettern, Surfen u.a. sind möglich, sofern ein Mindestabstand von 2 m eingehalten wird. Ausrüstungsmaterial darf nicht mit anderen Sportlern ausgetauscht werden. Familienmitglieder aus demselben Haushalt können gemeinsam Sport treiben, z.B. ein gemeinsames Segelboot ohne Maske benutzen. Bei organisierten Kursen und Touren, wie z.B. Klettertouren sorgt der Kurs- bzw. Tourleiter für die Desinfektion des Materials und die Einhaltung der Abstandsregeln. Mannschafts- und Gruppensportarten, wie z.B. Beachvolleyball sind derzeit nicht erlaubt.
www.gardasee.de/sport

Kann ich mir vor Ort Fahrräder, Boote, Surfboards u.a. ausleihen?

Ja, der Verleih von Fahrzeugen und Sportmaterial ist grundsätzlich erlaubt.
www.gardasee.de/verleihservice

Haben Thermen und Wellnesscenter geöffnet?

Nein. Derzeit sind in Thermalbädern und Wellnesscentern nur ärztlich verschriebene Behandlungen möglich.

Sind die großen Vergnügungsparks geöffnet?

Teilweise. Gardaland hat die Wiedereröffnung für den Monat Juni angekündigt, allerdings noch keinen festen Termin angesetzt. Der Zoo und Safari Park Parco Natura Viva hingegen ist bereits geöffnet. Der Einlass ist kontingentiert und ein Online-Ticketkauf ist obligatorisch um den Zuschauerstrom regeln zu können.
www.gardasee.de/lazise/zoo-safaripark-parco-natura-viva-bussolengo

Sind die Museen geöffnet?

Ja, Museen sind in Italien grundsätzlich wieder geöffnet, und so auch am Gardasee, wie z.B. das MUSE in Trient, das MART in Rovereto und andere. Es besteht Maskenpflicht.
www.gardasee.de/kunst-und-kultur

Findet das Opernfestival der Arena von Verona statt?

Nein. Wie alle Großveranstaltungen fällt das Opernfestival 2020 in der Arena aus. Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender
www.gardasee.de/veranstaltungen

Was muss ich tun, wenn im Urlaub bei mir Symptome des Coronavirus auftreten?

Wenn Sie sich im Urlaub am Gardasee befinden und Symptome haben oder vermuten, angesteckt worden zu sein, begeben Sie sich NICHT ins Krankenhaus oder in die Gesundheitseinrichtungen, sondern rufen Sie unverzüglich die kostenlose Nummer der Region an, in der Sie sich aufhalten:

Trentino: 800 86 73 88 (mehrsprachig)
Lombardei: 800 89 45 45
Veneto: 800 462 340

Die Notrufnummer 112 sollte hingegen wirklich nur im Notfall angerufen werden.

(Stand 27. Mai 2020, 16:30 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren


Europlan Tagesausflüge & Städtetouren

Europlan Tagesausflüge & Städtetouren

Erleben Sie den Gardasee in vollen Zügen! Der Reiseveranstalter Europlan bietet tolle organisierte Ausflüge rund um den Gardasee an, die an verschiedenen Tagen von mehreren Gardaseeorten aus starten.

mehr erfahren
BikeSquare - E-Bike-Verleih und Radtouren

BikeSquare - E-Bike-Verleih und Radtouren

Entdecken Sie die schönsten Ecken des Valpolicellas auf dem Elektrofahrrad!

mehr erfahren
Isola del Garda

Isola del Garda

Die größte Insel des Gardasees befindet sich in Privatbesitz. Die Villa und die botanische Parkanlage sind seit wenigen Jahren allerdings für das Publikum geöffnet.

mehr erfahren
Siora Veronica

Siora Veronica

Siora Veronica ist ein historisches Segelboot aus den 1920ern, das für Feste und besondere Anlässe mit bis zu 50 Personen gemietet werden kann. Eine Kreuzfahrt von Malcesine aus ist ein ganz besonderes Erlebnis.

mehr erfahren
Museo dell'Olio - Olivenölmuseum Cisano

Museo dell'Olio - Olivenölmuseum Cisano

Erstes Olivenölmuseum in Italien. Hier erfährt man viel Wissenswertes rund um das Olivenöl, das man natürlich auch probieren kann.

mehr erfahren
Bildnachweis: Thilo Weimar

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.