Sehenswürdigkeiten in und um Garda

Sehenswürdigkeiten in und um Garda


Punta San Vigilio

San Vigilio gilt als einer der schönsten Flecken am Gardasee - mit Sicherheit ist er einer der markantesten. Die Landzunge zwischen Garda und Torri del Benaco gilt mit ihrem kleinen Hafen und der Kirche aus dem 13. Jh., der Villa Brenzone und der angrenzenden Locanda S. Vigilio als landschaftliches Gesamtkunstwerk.

mehr erfahren

Auf dem Soldatenfriedhof "Cimitero Tedesco" sind über 20.000 deutsche Soldaten begraben.
Auf dem 305 m hohen Monte San Giorgio, der östlich der Rocca liegt, befindet sich seit dem 17. Jahrhundert ein Kamaldulenser-Kloster. Teilweise kann es besichtigt werden, in einem kleinen Laden werden Produkte des Klosters verkauft.
Die bekannte Wallfahrtskirche schmiegt sich in schwindelerregender Höhe (774 m.ü. NHN) an eine senkrecht abfallende Felswand und ist allein aufgrund dieser spektakulären Lage eine Besichtigung wert.
Der Monte Luppia ist der etwa 416 Meter hohen Berg im Norden der Bucht von Garda. Dort sind viele der für die Monte-Baldo-Region typischen prähistorischen Felszeichnungen zu bestaunen.  
Der Palazzo Carlotti, auch Palazzo Losa genannt, ist ein Renaissance-Bauwerk mit Arkaden und einer fünfbögigen Loggia. Architekt war der Veroneser Baumeister Michele Sanmicheli. Früher war hier das Zollamt beheimatet.
In diesem venezianischen Palazzo aus dem 15. Jh. residierte früher der Statthalter. Das Gebäude hat eine schöne Fassade mit Spitzbogenfenstern.
Im Norden des Ortes steht dieser venezianische Palazzo, der über dem Stadttor errichtet wurde. An dessen Innenseite gibt es eine hübsche Freitreppe, die in den ersten Stock führt.
Im südlichen Ortsbereich unterhalb der Rocca steht diese ursprünglich im 15. Jh. erbaute Kirche, die aber später barockisiert wurde. An manchen Stellen kann man noch Steine aus der langobardischen Zeit bewundern.
Die Ruine der frühmittelalterlichen Burg von Garda steht auf dem rund 300 m hohen Tafelberg südlich des Ortes und ist mit einem etwa einstündigen Fußmarsch zu erreichen.Die Rocca war Zeuge verschiedenster Herrschergruppen: Kelten, Ostgoten, Langobarden, Franken, Scaliger, alle waren hier einmal am Zug.
Nördlich der Altstadt liegt die schlossähnliche Villa Albertini, umgeben von einem dicht bewachsenen Park. Ein Teil des Gebäudes ist bereits im 18. Jh. erbaut worden, die charakteristischen roten Türme wurden erst im 19. Jh. dazugebaut. 1848 beherbergte das Anwesen den den König von Sardinien und Piemont, Carlo Alberto. Er proklamierte nach einer Volksabstimmung den Anschluss der Lombardei an sein Königreich.Die Villa ist in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren


Hochzeitsservice & Eventmanagement Baracetti-Garn

Hochzeitsservice & Eventmanagement Baracetti-Garn

Das deutsch-italienische Team ist spezialisiert auf individuelle Hochzeiten rund um den Gardasee, Verona, Venedig und Siena.

mehr erfahren
Übersetzungsbüro Faraoni - Translations, Interpreting & PR

Übersetzungsbüro Faraoni - Translations, Interpreting & PR

Studio Faraoni bietet professionelle Übersetzungen am Gardasee. Dabei arbeitet das Büro ausschließlich mit Muttersprachlern.

mehr erfahren
Velolake Bardolino

Velolake Bardolino

Neuer Standort von Velolake in Bardolino! Velolake ist eine zuverlässige Top-Adresse für den Verleih von E-BIKES, MTB und Citybikes. An den Standorten Peschiera del Garda, Bardolino und Torbole können qualitativ hochwertige Fahrradmodelle für jeden Zweck gemietet werden.

mehr erfahren
Ristorante Regio Patio

Ristorante Regio Patio

Dank einer weitläufigen Glasveranda ist das schicke, mit antiken Möbeln und wertvollen Gemälden ausgestattete Restaurant, angenehm hell und lichtdurchflutet. Die in schlichtem Weiß eingedeckten Tische, die feinen Gläser, das edle Geschirr und die wunderschönen Blumenarrangements unterstreichen das noble Ambiente dieser Villa im Liberty Stil, direkt am Seeufer, in der Altstadt von Garda.

mehr erfahren
Immobilienagentur Corcoran Magri Properties

Immobilienagentur Corcoran Magri Properties

Immobilienbüro mit Sitz in Garda. Über 70 Jahre Erfahrung und qualifizierter, mehrsprachiger Rundumservice.

mehr erfahren
Bildnachweis: fotolia frank

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.