Tortelli mit Kürbis und Grana Padano DOP

Tortelli mit Kürbis und Grana Padano DOP


"Tortelli di Zucca" sind ein Klassiker am südlichen Gardasee, köstlich nach Mantua-Art mit Amaretti!

Schwierigkeitsgrad: mittel

Menge: 4 Personen

Zubereitungszeit: 75 Minuten

Zutaten
Für die Füllung
1 kg Kürbis
160 gr Amaretti
160 gr Senffrüchte (in Senfsirup eingelegte Früchte)
180 gr geriebener Grana Padano
80 gr Butter
1 lt Fleisch-Brühe
Muskat-Nuß (nach Geschmack)
Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Für den Tortelli-Teig
600 gr Weizenmehl “00”
6 Eier
Prise Salz

Für die Soße
20 gr geriebener Grana Padano
80 gr Butter

Zubereitung
Kürbis teilen und die Samen entfernen, in Stückchen schneiden und auf halber Hitze im kochen bis er weich ist. Durch ein Sieb passieren

Das Kürbispüree in eine Schüssel geben und mit fein geriebenen Amaretti, fein gehackte Senffrüchte, 160 gr des Grana Padano, geriebene Muskatnuss, Salz, Pfeffer und diese Mischung gut durchmischen, die Mischung sollte nicht zu trocken werden

Die Pasta aus Mehl, wenig Salz und Eiern mischen, ausrollen und in Quadrate von ca. 8 cm teilen.
Die Kürbispüree in die Mitte jedes Quadrats geben. Dann jeweils die Ecken der Pasta-Quadrate aufeinanderlegen, so dass sich ein Dreieck ergibt und die Kanten gut andrücken.
Die Tortelli in reichlich Fleischbrühe kochen, abgiessen, gut abtropfen lassen und in einer Auflaufform mit zerlassener Butte und den übrigen Grana Padano-Flocken mischen.

Weitere Infos zu Grana Padano

Das genaue Rezept finden Sie auf der Webseite von Grana Padano

Das könnte Sie auch interessieren


Grana Padano

Grana Padano

Grana Padano - eine der berühmtesten Käsesorten der Welt. Bei der Herstellung werden Nachhaltigkeit und Qualität großgeschrieben!

mehr erfahren
Bildnachweis: Copyright © Consorzio Tutela Grana Padano

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.