Klassenfahrt an den Gardasee

Klassenfahrt an den Gardasee


Die Gardaseeregion bietet als Ziel für eine Klassenfahrt nahezu die perfekten Voraussetzungen: faszinierendes Naturparadies, vielseitiger Kulturraum, grandioses Sportparadies und mediterrane Wohlfühloase.
Die Lehrer können hier aus einem großem Repertoire an Möglichkeiten schöpfen und ein wirklich spannendes Programm für ihre Schüler aufstellen.

Wir wollen in hier einige Ideen für eine Klassenfahrt an den Gardasee vorstellen.

Sport & Freizeit

Wasserport in Malcesine bei Surfweltmeister Stickl
Sportliche Klassenfahrten beim deutschen Surfweltmeister Heinz Stickl. Für Schulklassen oder größere Jugendgruppen werden Multisport-Wochen für Spaß und Sport auf dem Wasser angeboten.

Wassersport und Mountainbiken in Riva und Torbole
Kajak, SUP und Mountainbike in einer Aktivwoche an der nördlichsten Spitze des Gardasees. Bei Segnana Watersports können Schulklassen in Torbole und Riva auch Surfen und Segeln lernen.

Wasser- und Bergsport im spektakulären Segelzentrum von Campione
Campione Univela ist eine Kombination aus hochwertigem Hostel und stylischem Sportcamp in Campione del Garda, einem der wohl spektakulärsten Orte des Gardasees.

Die spektakuläre Kletterwelt von Arco - mit dem Bergsport und Canyoning Spezialisten MMove
Arco, an der Nordspitze des Gardasees ist einer der Geburtsorte des modernen Klettersports. Die Kletterführer von Mmove kennen sich in der spektakulären Bergwelt aus, wie kein zweiter. Perfekte Partner für Rafting, Canyoning, Mountainbike und Klettersteige.

Adige Rafting - Verona vom Wasser aus entdecken
Eine etwas andere Art Verona kennenzulernen ist eine Raftingtour durch die Stadt. Auf der vollkommen ungefährlichen Strecke wird 3 mal gestoppt und auf Italienisch bzw. Englisch über den Fluss und Verona erzählt.

Naturwissenschaft & Geographie

Monte Baldo - mit der Seilbahn in ein alpines Naturwunder
Die Seilbahn ist eine der modernsten Anlagen der Welt und fährt von Malcesine aus bis zum 1760 Meter hoch gelegenen „Tratto Spino“. Aus der Kabine, die auf dem Weg zur Bergstation langsam um 360° rotiert, lässt sich der herrliche Ausblick über See und Berge genießen. Oben angekommen kann man bei fantastischem Ausblick wandern und die einzigartige alpine Flora entdecken.

Dinosaurierspuren im Fels -  als am Gardasee noch ein Suptropisches Meer lag
Vor über 200 Millionen Jahre lebten dort, wo heute die Etsch friedlich durch die Trentiner Berge fließt, Dinosaurier. Damals gab es die Berge noch nicht und die Dinosaurier lebten in einer sumpfigen Ebene am Rande eines trockenen Kontinents. Das alles wissen wir aus den Spuren, die südlich von Rovereto liegen und auf Wanderpfaden erkundbar sind. Von Riva aus fährt man eine knappe halbe Stunde zu den Lavini di Marco.

MUSE - Die Entdeckung der Alpenwelt im Museum für Wissenschaft in Trient
Ein Besuch des modernen Naturkundemuseums MUSE ist eine hochspannende Reise durch Flora und Fauna, die Alpenwelt, das Universum, Natur und Wissenschaften. Der Besucher schaut nicht nur, sondern kann in den interaktiven Ausstellungen auch experimentieren und anfassen. Von Riva aus fährt man ca. 40 Minuten nach Trento.

So entsteht Olivenöl - zu Besuch in einer Olivenölmühle
Frantoio Manestrini ist eine der bekannten Olivenölmühlen, die aus den Oliven vieler kleiner Erzeuger am Westufer des Gardasees das leichte Garda DOP gewinnt. Bei einem Gang durch die Produktionsstätte mit anschließender Verkostung erfährt man viel über das flüssige Gold des Mittelmeerraumes.

Olivenölmuseum Cisano
Am Gardasee wird das nördlichste Olivenöl der Welt erzeugt. Die Tradition des Olivenanbaus reicht hier weit in die Jahrhunderte zurück. Im Olivenölmuseum bei Bardolino kann man das Werkzeug sehen, dass vom Anbau über die Ernte bis zur Pressung traditionell eingesetzt wurde. Eine Verkostung darf natürlich auch hier nicht fehlen.

Rocca di Manerba - Der Felsen, auf dem einst Minervas Tempel stand
Rocca di Manerba ist der Name des markantesten Felsen am südwestlichen Gardasee. Zu Römerzeiten hatte die Göttin Minerva hier ihren Tempel, später Venezianer einer Burg und Piraten ihren Rückzugsort. Oberhalb der steilen Klippen führen heute schöne Naturwanderungen mit atemberaubender Aussicht auf die Inseln San Biagio und Isola del Garda.

Geschichte und Gesellschaft

Die Schlacht von Solferino - Italiens Unabhängigkeitskrieg und die Geburt des Roten Kreuzes
Am südlichen Gardasee hat sich die entscheidende Schlacht im italienischen Unabhängigkeitskrieg abgespielt. Am 24. Juni 1859 hat das piemontesisch-sardische Heer an der Seite Napoleons die Österreichische Besatzungsmacht besiegt. 320.000 Soldaten standen sich hier an jenem Tag gegenüber, 40.000 Tote und Verwundete bleiben auf dem Schlachtfeld zurück und wurden von der Zivilbevölkerung versorgt. Dies war die Geburtsstunde des Internationalen Roten Kreuzes.

Grotten des Catull - die imposante Römervilla von Sirmione
An der Inselspitze von Sirmione liegen die Ruinen eines großen römischen Landhauses aus dem 2. Jahrhundert, die so genannten Grotten des Catull. Kunstvolle Freskenreste und wunderschöne Mosaike deuten auf die prachtvolle Ausstattung des einstigen Anwesens hin.

Papiermühlental - Eine Naturwanderung durch die Industriegeschichte
Das Papiermühlental von Toscolano Maderno ist ein romantisch verschlafenes Flusstal in dem einst Papier produziert wurde. Die Ruinen der alten Papiermühlen begleiten den Weg entlang der steilen Schlucht des Forellenbachs, der dem Gardaseeort Toscolano seinen Namen gegeben hat.

Italien und sein Wein - im Weinmuseum von Bardolino
Der Wein gehört zu Italien, wie die Pasta und das gute Wetter. Die Vielfalt der Weine am Gardasee ist Ausdruck der unglaublichen kulturellen Vielfalt dieses einzigartigen Naturraums. Im Weinmuseum der Fratelli Zeni erlebt der Besucher anhand von zahlreichen Objekten, Gerätschaften und Fotos eine Reise durch die Welt des Weins und seiner Geschichte.

Grotta di Fumane - ein prähistorischer Höhlenbesuch
Die "Grotta di Fumane" ist eine der bedeutendsten prähistorischen Ausgrabungsstätten Europas. Hier, zwischen der Weinbauregion des Valpolicella und dem wilden Naturpark der Lessinier Berge, wurde das älteste europäische Zeugnis von Höhlenmalerei entdeckt.

Kunst und Kultur

MART - Italiens innovativstes Museum für moderne und zeitgenössische Kunst
Das MART ist präsent an drei Standorten in Rovereto und Trient, gehört zu den bedeutendsten Museen moderner Kunst in Italien und ist auch über die Grenzen des Landes hinweg bekannt. Informationen zu den aktuellen Ausstellungen.

Vittoriale degli Italiani - das prunkvolle Museumsanwesen von Gabriele D'Annunzio
Gabriele D’Annunzio war Abenteurer, Dichter, begeisterter Soldat und Nationalheld. In dem von der Grandeur vergangener Zeiten geprägten Gardone Riviera, ist der weitläufige Museumskomplex mit eigenem Amphitheater ein absolutes Highlight.

Isola del Garda - ein Besuch auf der einstigen Privatinsel von Contessa Cavazza
Die größte Gardaseeinsel war einst Benedektinerkloster, Piratenfestung und Eremitage für Franz von Assisi. Heute organisiert die junge Contessa Cavazza Führungen durch den Botanischen Garten und einen Teil der eindrucksvollen Villa ihres einzigartigen Familienbeitzes.

Städtetouren

Verona
Die Stadt von Romeo und Julia ist eine der romantischsten Städte Italiens. Verona ist ein Ort voll Leben und Geschäftigkeit, voller Sehenswürdigkeiten und Historie. Der Besuch des römischen Amphitheaters "Arena" ist ähnlich bewegend, wie der des Kolosseums in Rom.

Trient / Trento
Seit Jahrhunderten ist Trient ein Schmelztiegel italienischer, deutscher und österreichischer Kultur. Die schmucke Renaissance- und Barockarchitektur, die sich in den Palazzi und Kirchen der Stadt wieder findet, hat südlichen Charme und erinnert gleichzeitig an die Bodenständigkeit Mitteleuropas.

Rovereto
Rovereto, die Stadt am nördlichen Tor zum Gardasee hat viele Völker vorbeiziehen gesehen. Davon zeugen das venezianische Kastell oberhalb der Altstadtgässchen ebenso wie die Mischung aus italienischen Palazzi und österreichischer Architektur. Bis 1919 gehörte Rovereto zur K&K Monarchie Österreich und wurde im 1. Weltkrieg zur bitter umkämpften Frontstadt.

Brescia
Die lombardische Provinzhauptstadt Brescia ist rund 30 Kilometer vom südwestlichen Gardasee entfernt und - nicht nur - ihrer zahlreichen Kunstschätze wegen einen Besuch wert. Auf einem Rundgang durch Brescias Altstadt trifft man auf antike Bauwerke, frühchristliche Sakralkunst, romanische und gotische Kirchen sowie eindrucksvolle Plätze und Paläste. Brescia ist auch Heimat des berühmten Oldtimerrennens "Milla Miglia" mit einem sehr interessanten Museum der Automobilgeschichte.

Valeggio sul Mincio & Borghetto
Von Peschiera schlängelt sich der türkisfarbene Fluss Mincio durch eine liebliche Hügellandschaft bis nach Mantua. Auf seinem Weg streift der Fluss das idyllische Dörfchen Valeggio sul Mincio. Schon von Weitem sieht man die prächtige Skaliger-Burg aus dem 13.-14. Jahrhundert. Unweit hiervon liegt das romantische Flussdorf Borghetto. Eine ideale Radtour!

Das könnte Sie auch interessieren


T+E+A+M by SKYclimber

T+E+A+M by SKYclimber

Sportliche Outdoor-Teamevents, Teambuilding, Incentives und Firmenevents am Gardasee mit T+E+A+M by SKYclimber

mehr erfahren
Cantine Masi & Serego Alighieri

Cantine Masi & Serego Alighieri

Weingut mit familiärer Atmosphäre. Seit mehreren Jahrhunderten werden hier herrliche Weine produziert. Es werden schöne Führungen durch das Weingut organisiert. Auch ideal für Hochzeiten und Events.

mehr erfahren
Weingut Monte Zovo

Weingut Monte Zovo

Das Weingut Monte Zovo empfängt die Besucher auf Weinerlebnispfaden im Keller, in den Weinbergen und in dem Geschäft, das sich der Exzellenz der Familie Cottini widmet.

mehr erfahren
Incentives am Gardasee - Stickl Sportcamp

Incentives am Gardasee - Stickl Sportcamp

Stickl Sportcamps in Malcesine am Gardasee sind ideal für Firmenincentives und besondere Events mit Erlebnischarakter für Natur und Sport.

mehr erfahren
Adige Rafting

Adige Rafting

Adige Rafting: Angetrieben von der Strömung der Etsch und vom Paddeln entfernt sich unser Boot vom Flussufer, eine ganz besondere Reise durch die Stadt beginnt...!

mehr erfahren
Bildnachweis:

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.