Rocca di Manerba

Rocca di Manerba


Rocca di Manerba ist der Name des wohl markantesten Felsen am südwestlichen Gardasee. Minerva hat dem senkrecht in den See abfallenden Fels den Namen verliehen, denn zu Römerzeiten hatte die Göttin hier ihren Tempel.

Allerdings waren die Römer nicht die ersten, die diesem göttlichen Flecken gehuldigt haben. Funde belegen, dass bereits vor 7.000 bis 10.000 Jahren Menschen Besitz von diesem Ort ergriffen haben.

Später errichteten die Venezianer auf den Grundmauern des Tempels eine Burg, die nach Abzug der Landesherren auf Grund ihrer strategischen Lage auch von Räubern als Festung genutzt wurde.

Oberhalb der steilen Klippen führen heute schöne Naturspaziergänge durch den Park. Die Aussicht auf die Inseln San Biagio und Isola del Garda vor der majestätischen Bergkulisse des nördlichen Sees ist atemberaubend. Die archäologischen Fundstücke der Rocca sind in einem kleinen Museum zusammengetragen worden, das seinen Besuchern einen Überblick sowohl über Geschichte als auch über die besonderen natürlichen Schätze der Rocca di Manerba gewährt.

Anfahrt
Unmittelbar vor dem Museum (Beschilderung „Parco Archeologico“ folgen) befindet sich ein Parkplatz, von dem aus man zu Fuß und ohne größere Schwierigkeiten die Burgruine auf der Spitze des Felsens erreicht.

Der Rundwanderweg durch den Park unterhalb der Burg ist nur mit gutem Schuhwerk und einer gewissen Trittsicherheit zu bewältigen, lohnt sich aber auf jeden Fall.

Das Museum
PARCO ARCHEOLOGICO NATURALISTICO
Via Rocca, 20
25080 Manerba del Garda (BS)
Tel: +39 0365 659842

Öffnungszeiten und Preise
Freitag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr
Der Eintritt ist frei.

Fotostrecke: Rocca di Manerba


Das könnte Sie auch interessieren


Calvino Gusto Supremo

Calvino Gusto Supremo

Die Ölmühle Calvino Gusto Supremo liegt umgeben von herrlicher Natur am südlichen Gardasee. Im Hofladen kann man nebn Öl auch Käse und viele andere Produkte in Bio-Qualität finden.

mehr erfahren
Oilbar & Bistro in der Ölmühle Manestrini

Oilbar & Bistro in der Ölmühle Manestrini

Seit Juli 2020 gibt es die Oilbar auf dem Gelände der Ölmühle Manestrini. Gäste können an 7 Tagen der Woche ein tolles kulinarisches Programm genießen.

mehr erfahren
Museo MarteS

Museo MarteS

Museo MarteS: 183 Gemälden nach Themen gegliedert in 14 Räumen!

mehr erfahren
Weingut La Torre

Weingut La Torre

Das Weingut La Torre ist sehr romantisch in in der lieblichen Hügellandschaft zwischen Desenzano und Salò gelegen. Im Herzen des Valtènesi reifen hervorragende Weine.

mehr erfahren
Slow Drive - Oldtimer mieten am Gardasee

Slow Drive - Oldtimer mieten am Gardasee

Mit Slow Drive die Schönheit des Gardasees mit einer Fahrt im Oldtimer entdecken und genießen.

mehr erfahren
Bildnachweis: Lino Olmo; Thilo Weimar & TL gardasee.de; istock.com ©FlavioVallenari; Comune di Manerba del Garda

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.