Sehenswürdigkeiten in der Monte Baldo-Region

Sehenswürdigkeiten in der Monte Baldo-Region


In der Monte Baldo-Region gibt es vieles anzuschauen und zu erleben:

Seilbahn Malcesine-Monte Baldo

Die „Funivia Malcesine-Monte Baldo“ fährt von Malcesine - am Fuße des Monte Baldos - bis zum 1760 Meter hoch gelegenen „Tratto Spino“ keine zehn Minuten. Aus der Kabine, die auf dem Weg zur Bergstation langsam um 360° rotiert, lässt sich der herrliche Ausblick über See und Berge genießen. Die Seilbahn ist eine der modernsten Anlagen der Welt und wurde in kürzester Zeit erbaut.

mehr erfahren

Madonna della Corona - Wallfahrtskirche in Spiazzi    

Der bekannte Wallfahrtsort schmiegt sich in Schwindel erregender Höhe (774 m.ü. NHN) an eine senkrecht abfallende Felswand und ist allein aufgrund dieser spektakulären Lage eine Besichtigung wert. Zunächst haben hier Mönche gelebt, die zum San Zeno-Kloster von Verona gehörten, 1434 ging das Santuario auf den Malteser-Kreuz-Orden über. Der Wallfahrtsort befindet sich in Spiazzi, einem Ortsteil von Caprino, und ist über die von Caprino kommende Provinzstraße erreichbar.

mehr erfahren

Der Botanische Garten "Orto Botanico" des Monte Baldo

Der Botanische Garten des Monte Baldo wurde 1989 eröffnet und ist damit noch relativ jung. Auf 1.200 Höhenmetern wurde hier die Flora zusammengetragen, die dem Bergrücken am östlichen Gardasee den Beinamen „Garten Europas“ eingebracht hat. Eine Vielzahl endemischer Arten macht aus dem Monte Baldo eines der interessantesten botanischen Gebiete des Alpenraums.

mehr erfahren

Burg von Avio

In der steilen Schlucht des Etschtals liegt der Ort Avio mit seiner weithin sichtbaren Burg. Das Castello di Avio gehört zu den wichtigsten Festungen des Trentino. Neben einer tollen Aussicht und einem wunderschönen, mit Ölbäumen und Wein bestandenen Schlossgarten gibt es in dieser romantischen Ritterburg Fresken aus dem 14. Jahrhundert zu bewundern.

mehr erfahren

Mit 2.078 Metern Höhe ist der Monte Altissimo einer der höchsten Berge des Monte Baldo Massivs. Der Berg lässt sich leicht mit einer Kleinen Wanderung von der Seilbahnstation erreichen. In der Nähe des Gipfels befindet sich eine Berghütte in der man lokaltypisch rustikal speist. Wunderbar ist der Blick vom Berg auf den Gardasee.

Fotostrecke: Sehenswürdigkeiten in der Monte Baldo-Region


Das könnte Sie auch interessieren


Malga Pralongo

Malga Pralongo

Auf knapp 800 Meter liegt die urige und bewirtete Bergütte, die einen grandiosen Ausblick auf den Gardasee bietet.

mehr erfahren
Ristorante Locanda Roeno

Ristorante Locanda Roeno

Die Locanda Roeno ist eine familiengeführte Trattoria im allerbesten Sinne. Seit 1989 kann man in den urigen, gemütlichen Gasträumen und, auf der von schattigen Bäumen geschützten Terrasse, eine authentische, territoriale Küche genießen.

mehr erfahren
Ristorante Taverna Kus

Ristorante Taverna Kus

Lange war das Landhaus aus dem 17. Jahrhundert zweckentfremdet, bis Giancarlo Zanolli es erst in eine Taverna, und nach und nach in schickes Restaurant umgestaltet hat. Die vier Gasträume sind unterschiedlich und immer sehr individuell gestaltet, mal so, dass das alte Gewölbe zur Geltung kommt, mal als Spiegelzimmer, immer aber so, dass Wohlfühlen garantiert ist.

mehr erfahren
Bretonico Ski Polsa San Valentino

Bretonico Ski Polsa San Valentino

Alpinskifahrern und Langläufern stehen auf der Hochebene von Brentonico im Winter viele Kilometer gepflegter Pisten und Loipen zur Verfügung. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen bieten sie ein abwechslungsreiches Skivergnügen.

mehr erfahren
Family Adventure Park

Family Adventure Park

Dieser Family Adventure Park ist mit akrobatischen Strecken unter Birkenwäldern und Buchenwäldern bestückt und vom Gardasee und Trentino gut zu erreichen.

mehr erfahren
Bildnachweis: ©i-stock ChristianDuschinger, jopelka

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.