Europas spektakulärster Radweg

Der Bau eines der spektakulärsten Radwege Europas geht wieder ein Stückchen mehr voran. Der neue Abschnitt des 140 km langen Weges rund um den Gardasee wird 1,3 km lang sein - mit atemberaubenden Passagen über dem Gardasee. Der Radweg ist 2,5 Meter breit und wird auch als Fußgängerweg dienen. Das neue Teilstück wird voraussichtlich im Mai 2018 fertig gestellt, zeitgleich mit dem Beginn der Tourismussaison. 

Der Weg bietet einen wunderschönen Panoramablick über den Gardasee, ist aber nicht nur ein Highlight für Radfahrer, sondern auch für Fußgänger. Die Strecke wird sicherlich ein neues Ziel für Touristen, Naturliebhaber und Sportler sein.

Das ganze Projekt Garda by Bike wird voraussichtlich bis 2021 abgeschlossen sein und ca. 102 Millionen Euro kosten. Man ist jedoch zuversichtlich, dass sich diese Summe durch die steigenden Touristenzahlen schnell refinanzieren wird. Nach seiner Fertigstellung wird der Radweg die gesamte Umrundung des Sees möglich machen und das Trentiner Ufer mit den Ufern des Veneto und der Lombardei auf einer Strecke von 140 km verbinden. Der Gardaseeradweg wird mit der Ciclovia del Sole und der Ciclovia Vento verbunden sein und in den kommenden Jahren ein über tausend Kilometer langes Wegenetz für Fahrradfahrer bilden.

In den nächsten Jahren wird sich also der Traum von einem Gardasee-Rad-Rundweg erfüllen und es steht noch mehr spannenden Touren in diesem oberitalienischen Bikerparadies nichts mehr im Wege.

 

>> Die schönsten Unterkünfte rund um den Gardasee

>> Weitere Tipps zum MountainbikenRennradfahren und Radwandern

Bildnachweis: ATT s.r.l. Salò