Streik in Italien - Verkehrschaos erwartet

Streik in Italien - Verkehrschaos erwartet


Urlauber, die ab heute Abend nach Italien unterwegs sind, müssen sich von Donnerstagabend, 24. Oktober, bis Freitag, 25. Oktober, auf massive Behinderungen einstellen. Verschiedene Gewerkschaften treten landesweit in den Streik, um Gehaltserhöhungen und eine bessere Rentenversorgung zu erwirken.

Übersicht über die geplanten Streiks:

  • Bei der italienischen Bahn beginnen der Ausstand am Donnerstag, 24. Oktober, 21 Uhr, und soll bis Freitag, 25. Oktober, 21 Uhr, dauern.
  • Die Fluglotsen wollen die Arbeit am Freitag, 25. Oktober, ganztägig niederlegen. Auch Piloten und Flugbegleiter der Fluggesellschaften Alitalia und Air Italy treten in den Streik.
  • Von Donnerstag, 22 Uhr, bis Freitag, 22 Uhr, werden zudem die Autobahnmautstellen und Raststätten bestreikt.

 

Besonders Flug- und Bahnreisenden wird empfohlen sich rechtzeitig mit dem jeweiligen Veranstalter in Verbindung zu setzen. Für alle Autofahrer gilt, auch wenn die Schranken an den Mautstellen offen sind, werden die Kennzeichen erfasst und man kann auch noch nach Monaten die Rechnung über die Mautgebühren bekommen. Der ADAC rät, diese genau zu prüfen. Hilfreich ist, alle Mautbelege, Tankquittunge etc. zu sammeln, um später genau nachweisen zu können, welchen Autobahnabschnitt man wann befahren hat.

Das könnte Sie auch interessieren


Bildnachweis: Fotolia Fusolino