Monte Brione Wanderweg "Sentiero della Pace"

Monte Brione Wanderweg "Sentiero della Pace"


Monte Brione ist der Name des dreieckigen Berges, der wie eine schräge Steinplatte über das nördliche Gardaseeufer ragt und die Städte Riva und Torbole voneinander trennt.

Der Berg ist nicht nur schön anzuschauen, er ist auch ein wunderbarer Aussichtspunkt, der Wandereinsteigern und bewegungsfreudigem Wandernachwuchs ein lohnendes Ziel bietet.

Die tolle Aussicht, die man von Monte Brione über den See hat, bewog die österreichische Armee dazu, den Berg mit Festungsanlagen zu versehen – schließlich war hier einmal Grenzland. Der Wanderweg, den man heute von Riva del Garda aus einschlagen kann, heißt „Sentiero della Pace“ (Friedensweg) in Erinnernung an den Ersten Weltkrieg. Die Route ist durch Wegweiser und Markierungen mit einer gelben Taube gekennzeichnet, führt an Kriegs- und Gedenkstätten vorbei und lädt den Wanderer zum Nachdenken und Meditieren ein.

Der Einstieg für diese Wanderung befindet sich unmittelbar oberhalb der Uferstraße und des Parkplatzes am östlichen Ortseingang von Riva del Garda. Vom San-Nicolò-Werk führt der Weg am Grat des Monte Brione bergauf, zuerst vorbei am Garda-Werk, dann an der Mittelbatterie.
Zum Touren-Vorschlag

Wer den Monte Brione mit dem Fahrrad bezwingen möchte, muss sicher gut bei Puste sein, findet aber dafür eine schöne asphaltierte Einstiegsstrecke durch die Olivenhaine, die praktisch den gesamten Südwesthang bedecken.

Weitere Informationen zu den Festungen finden Sie auf den Seiten des Museo Alto Garda in Riva.

Fotostrecke: Monte Brione Wanderweg "Sentiero della Pace"


Das könnte Sie auch interessieren


Mmove Into Nature - Klettern

Mmove Into Nature - Klettern

Mit Basis im Kletter-Eldorado Arco ist Mmove – Into Nature einer der Top-Anbieter für Kletterkurse und Klettertouren am Gardasee. Zwischen Gardasee und in den Dolomiten liegt der Schwerpunkt von Mmove neben dem Klettern beim Canyoning, Trekking und bei Klettersteigen.

mehr erfahren
Bennie The Monster

Bennie The Monster

Bennie, das liebenswerte Monster vom Gardasee, ist über 500 Jahre alt. Es ist ein Monster, eine Legende und das Maskottchen des Gardasees.

mehr erfahren
Reptiland

Reptiland

Reptiland ist ein Reptilienhaus mitten im Zentrum von Riva del Garda mit Giftschlangen und Skorpionen, Würgeschlangen und Vogelspinnen.

mehr erfahren
Hydrotour Dolomiti

Hydrotour Dolomiti

Wasserkraftwerk Riva del Garda: Wo Architektur und Ingenieurwesen Wasser zu Energie machen.

mehr erfahren
Parco Arciducale

Parco Arciducale

Der erzherzögliche Park von Arco mit mediterranem Arboretum ist durch den Gegensatz von Alpengipfeln und mediterraner Flora besonders reizvoll.

mehr erfahren
Bildnachweis: Paolo Calza/MAG Tibor Lepel - gardasee.de

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.