SUP - Stand up Paddeling

SUP - Stand up Paddeling


SUP steht für "Stand Up-Paddeln", also Paddeln im Stehen. Geboren ist die Sportart beim Wellenreiten. Eigentlich diente das Paddel dazu, vom Strand hinaus zwischen die Wellen zu gelangen. Ein Surfbrett, eine langes Paddel und fertig ist man.

Heute treibt es die Trendsportler zum SUP auch auf Seen, Flüsse und in romantische Kanäle.
Am Gardasee gehört das SUP zum Surfen-Lernen und ist eine spaßige Alternative für windstille Stunden.
Ein Sport, den man auch in der Gruppe betreibt und zum richtigen Work-Out nutzen kann.

Wichtig: in ganz Italien ist es beim SUP Pflicht, eine Schwimmweste zu tragen!

  Malcesine
Stickl bietet neben SUP auch Segeln, Catsegeln, Surfen und Kiten auf Top-Niveau.
  Brenzone sul Garda
Seit 2008 unterrichtet Gardasurf & Kite-Guru nach den modernsten Erkenntnissen der international anerkannten Segel- und Wassersportverbände VDWS und VDS. Lizenzen und Grundscheine in den Sportarten Segeln (Jolle/Katamaran), Windsurfen oder Kiten können direkt hier abgelegt werden.
  Torbole-Nago
3 Sportschulen im Outdoor-Paradies Nördlicher Gardasee. Segnana Watersports ist mit Pier Windsurf, Sailing Du Lac und Surf Segnana der größte Anbieter der Region. Absolute Profis.
  Torbole-Nago
Das Surfcenter Lido Blu - der ideale Ausgangspunkt um sich dem puren Surfspaß hinzugeben.
  Lazise
Fun auf dem Wasser! Flyboard, Wakeboard und mehr mit professionellen Trainern.
  Riva del Garda
Das Multisportcenter Sailing Du Lac bietet neben einer professionellen VDWS-Segel- und Catamaranschule auch Windsurfkurse, den Verleih von Kayaks und SUP-Ausrüstung sowie einen Fahrradverleih und geführte Canyoning-Touren an.

Das könnte Sie auch interessieren


Surfspots am Gardasee

Surfspots am Gardasee

Lanjährige Surfer wissen genau, wo sie am Gardasee die besten Bedingungen vorfinden. Insbesondere am nördlichen Gardasee gibt es zahlreiche hervorragende Surfspots.

mehr erfahren
Strände am Gardasee

Strände am Gardasee

Rund um den Gardasee gibt es zahlreiche schöne Strände zum Baden und Badestellen mit Steg. Für jeden Urlaubsort gibt es individuelle Badetipps und auch Vierbeiner müssen auf einen Sprung ins kühle Nass nicht mehr verzichten.

mehr erfahren
SUP – Trendsport mit Geschichte

SUP – Trendsport mit Geschichte

SUP – das steht für Stand-Up-Paddlen oder auch Stehpaddeln. Es ist dem Wellenreiten sehr ähnlich, allerdings steht man dabei auf dem Surfbrett und gepaddelt wird nicht mit den Händen, sondern mit einem Paddel. Das Tolle an dieser Sportart ist: man braucht kein Meer und keine Wellen, sondern kann sie auch auf dem Fluss oder See ausüben.

mehr erfahren
Allroundtalent SUP Board – Paddeln, Touren und jetzt auch Windsurfen

Allroundtalent SUP Board – Paddeln, Touren und jetzt auch Windsurfen

Die Trendsportart Stand-Up-Paddling erfreut sich größter Beliebtheit, auch am Gardasee. Für alle, die gern Neues ausprobieren, gibt es nun gute Nachrichten: Viele SUP-Boards können auch zum Windsurfboard werden - beim so genannten Light Riding!

mehr erfahren
Dolce Vita am Gardasee auf dem SUP Board

Dolce Vita am Gardasee auf dem SUP Board

Der Gardasee ist Italiens größter See und ein Paradies für Sportler. Haben Sie auch schon einmal daran gedacht mit einem SUP Board über den See zu gleiten? Die Landschaft vom Wasser aus zu genießen eröffnet einfach einen anderen Blickwinkel auf die Dinge.

mehr erfahren
Das neue Segeln heißt Foilen!

Das neue Segeln heißt Foilen!

Heinz Stickl, Surfpionier und erster deutscher Weltmeister 1976 gründete die erste Surfschule in Italien am Gardasee in der traumhaften Bucht Val di Sogno.

mehr erfahren
Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de / fanatic

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.