Surfen

Surfen


Die zuverlässigen Winde machen den Gardasee zu einem der besten Surfspots Europas. Insbesondere die Nordspitze des Sees – vorne weg das Örtchen Torbole - ist im Sommer fest in der Hand der Surfer. Hier in der so genannten „Düse“ ist der See am schmalsten, die Berge am steilsten und Vento und Ora – die beiden Stars unter den Gardaseewinden – blasen wie sonst nirgends am See.

Wenn man hier das Segel in den Wind stellt und sich dem Speedrausch hingibt, kann man schon mal auf 60 Stundenkilometer beschleunigen. Aber auch Neulinge können sich am Gardasee vielerorts getrost in die Fluten wagen.

Es gibt zahlreiche Surfstationen mit gutem Service, Brettverleih und Unterricht sowie etliche hervorragende Spots. Und wer abends noch Energie übrig hat, findet – vor allem in Torbole – eine ganze Reihe von Kneipen, Clubs und Diskotheken.

  Brenzone sul Garda
Seit 2008 unterrichtet Gardasurf & Kite-Guru nach den modernsten Erkenntnissen der international anerkannten Segel- und Wassersportverbände VDWS und VDS. Lizenzen und Grundscheine in den Sportarten Segeln (Jolle/Katamaran), Windsurfen oder Kiten können direkt hier abgelegt werden.
  Malcesine
Die Val di Sogno-Bucht bei Malcesine ist der anerkannt beste Einsteigerspot zum Surfen am Gardasee! Hier befindet sich das Sportcamp des ehemaligen Surfweltmeisters Heinz Stickl.
  Torbole-Nago
3 Sportschulen im Outdoor-Paradies Nördlicher Gardasee. Segnana Watersports ist mit Pier Windsurf, Sailing Du Lac und Surf Segnana der größte Anbieter der Region. Absolute Profis.
  Torbole-Nago
Das Surfcenter Lido Blu - der ideale Ausgangspunkt um sich dem puren Surfspaß hinzugeben.
  Riva del Garda
Das Multisportcenter Sailing Du Lac bietet neben einer professionellen VDWS-Segel- und Catamaranschule auch Windsurfkurse, den Verleih von Kayaks und SUP-Ausrüstung sowie einen Fahrradverleih und geführte Canyoning-Touren an.

Das könnte Sie auch interessieren


Surfspots am Gardasee

Surfspots am Gardasee

Lanjährige Surfer wissen genau, wo sie am Gardasee die besten Bedingungen vorfinden. Insbesondere am nördlichen Gardasee gibt es zahlreiche hervorragende Surfspots.

mehr erfahren
Die Winde am Gardasee

Die Winde am Gardasee

Sie gehören zu den Stars des nördlichen Gardasees - Vento, der frische Nordwind und Ora, der warme Südwind. Aber auch die anderen Winde des Gardasees sind nicht zu unterschätzen.

mehr erfahren
Strände am Gardasee

Strände am Gardasee

Rund um den Gardasee gibt es zahlreiche schöne Strände zum Baden und Badestellen mit Steg. Für jeden Urlaubsort gibt es individuelle Badetipps und auch Vierbeiner müssen auf einen Sprung ins kühle Nass nicht mehr verzichten.

mehr erfahren
Allroundtalent SUP Board – Paddeln, Touren und jetzt auch Windsurfen

Allroundtalent SUP Board – Paddeln, Touren und jetzt auch Windsurfen

Die Trendsportart Stand-Up-Paddling erfreut sich größter Beliebtheit, auch am Gardasee. Für alle, die gern Neues ausprobieren, gibt es nun gute Nachrichten: Viele SUP-Boards können auch zum Windsurfboard werden - beim so genannten Light Riding!

mehr erfahren
Das neue Segeln heißt Foilen!

Das neue Segeln heißt Foilen!

Heinz Stickl, Surfpionier und erster deutscher Weltmeister 1976 gründete die erste Surfschule in Italien am Gardasee in der traumhaften Bucht Val di Sogno.

mehr erfahren
Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de Fanatic

Mit der Bahn
zum Gardasee

Anreisetipp

Im EuroCity der DB/ÖBB reisen Sie entspannt und ohne Stau über den Brenner, fast direkt bis an Ihr Urlaubsziel am Gardasee.