8 März "Festa della donna" - Mimosen zum Weltfrauentag

Der Weltfrauentag ist in Italien ein wichtiger Feiertag. An jeder Straßenecke werden die leuchtend gelben Zweige des Mimosenbaums verkauft, denn der 8.März ist im Lande den Frauen gewidmet. Und wer will hier schon mit leeren Händen da stehen.

Die Ursprünge des 8.März sind hoch politisch und über 100 Jahre alt. Es geht um die Gleichberechtigung der Frau, auch heute, wenn natürlich ein gleiches Wahlrecht, und die grundlegenden Bürgerrechte mittlerweile in keinem modernen Land mehr angezweifelt werden.

Der 8.März ist aber auch ein Tag der Aufmerksamkeit. Und welches Symbol der Aufmerksamkeit ist besser geeignet als die ersten leuchtenden Blüten des Jahres der Frau zu widmen. Im mediterranen Italien blühen zwischen Ende Februar die Mimosenbäume leuchtend gelb auf und leuten den neuen Frühling ein.

Mit den ersten Blüten erwacht auch das Leben am Gardasee. Am 8.März startet mit dem Bardolino Bike das erste große Radrennen des Jahres, und in der alten Zollstation am Hafen von Lazise stellt die Winzervereinigung des Bardolino Doc bei der “Rosafarbenen Revolution” erstmals den Chiaretto 2014 dem Publikum vor. Der Name ist natürlich am Weltfrauentag Programm.

Süße Geschenke für die ersten 200 Besucherinnen im MUSE
Das Naturkundemuseum von Trento, eine der neuesten und beliebtesten Attraktionen der Stadt bietet am Weltfrauentag allen Frauen eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Die ersten 200 Besucherinnen erhalten zusätzlich ein kleines Geschenk für Genießer.

>> Unterkünfte in Lazise, in Bardolino und in der gesamten Region des südöstlichen Gardasees

Bildnachweis: TL-gardasee.de