Weihnachtsmarkt in Malcesine

Weihnachtsmärkte am Gardasee und in der Region

Weihnachtliche Atmosphäre, kulinarische Leckereien aus der Region und schöne Geschenkideen findet man auf den Weinachtsmärkten in der Gardaseeregion. Einige der Märkte bleiben auch nach Weihnachten noch geöffnet und laden zu einem gemütlichen Bummel ein.

>> Alle genauen Daten 2018/2019 werden zeitnah veröffentlicht! <<

Weihnachtsdorf „Villaggio Flover“ in Bussolengo
Das „Weihnachtsdorf“ in Bussolengo bei Verona zieht jährlich viele große und kleine Weihnachtsfans an und ist mittlerweile in ganz Italien bekannt. Auf 15.000 qm findet man hier Weihnachts- und Christbaumschmuck, Christbäume, Krippenzubehör, Beleuchtung, Geschenke, Einrichtungsgegenstände, winterliche Accessoires und vieles mehr. Ein Weihnachtsparadies für die ganze Familie, mit Workshops, einer „lebenden Krippe“, und natürlich fehlen auch der Weihnachtsmann und seine fließigen Helfer nicht.

Arco
Der Weihnachtsmarkt in Arco findet vom 16. November 2018 bis zum 6. Januar 2019 statt. Festliche Atmosphäre mit Events für Groß und Klein, Bauernhoftieren und fast 40 Holzbuden mit gastronomischen Leckereien, Spielzeug und vielen Geschenkideen.

Das Highlight ist ein tolles Feuerwerk am 8. Dezember 2018, gegen 21.15 Uhr!

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr (Samstags bis 20 Uhr).

Riva
Haus des Weihnachtsmanns
In Riva erwartet Kinder und Familien etwas Besonderes zur Weihnachtszeit. Der Weihnachtsmann und seine Helfer schlagen den ganzen Dezember in der Burg von Riva ihr Lager auf und erwarten die Kinder in ihrem urigen Domizil mit Postamt, Schlafzimmer, Garderobe, vielen Spielen und Bastelmöglichkeiten. Das Haus des Weihnachtsmanns ist an unterschiedlichen Tagen geöffnet. Mit Eintritt. Mehr Informationen hier!

Weihnachten in den "schönsten Dörfern Italiens"
Die beiden Dörfer im Trentino Rango und Canale di Tenno gehören zu "I borghi più belli d'Italia", den schönsten Dörfern Italiens. In den verwinkelten Gassen der beiden Orte findet ein kleiner Weihnachtsmarkt statt.

Elfenschule in Riva
Mit dem Weihnachtsmann und ELFO, dem Oberelfen, können die Kleinen zauberhafte Ferien in der einzigartigen Elfenschule verbringen und dort mit Spiel, Spaß und tollen Aktivitäten ein Elfendiplom verdienen. Der Elfenkurs findet an verschiedenen Wochenenden über den gesamten Dezember statt. Anmeldung erforderlich! Weitere Informationen hier!

Di Gusto in Gusto
Entdecken Sie lokale Spezialitäten in einer einzigartigen und magischen Weihnachtsatmosphäre. Ein Weihnachtsmarkt für jung und alt! Der Markt findet von Anfang Dezember bis in die erste Januarwoche immer von 11.00 bis 20.00 Uhr statt.

Garda – Natale tra gli Olivi von Ende November bis Anfang Januar
Seit vielen Jahren bekannt und beliebt ist der Weihnachtsmarkt „unter Olivenbäumen“ am Seeufer in Garda. Über 30 Holzbuden am Seeufer sorgen für festliche Stimmung und geben Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke zu finden und regionale Gerichte zu kosten - am Wochenende auch im neuen Genusszelt "Padiglione dei Sapori". Das Programm sieht auch immer den Besuch der Partnerstadt Beilngries vor, die im gastronomischen Zelt bayerische Spezialitäten serviert. Von der Uferpromenade Regina Adelaide aus kann man die Unterwasserkrippe sehen.

Bardolino – Dal sei al sei
Von Ende November bis zur ersten Januarwoche wird es auch in Bardolino weihnachtlich mit kleinem Weihnachtsmarkt entlang des Seeufers mit Handwerkskunst, kulinarischen Erzeugnissen und Gastronomiezelt. Es finden verschiedenen Veranstaltungen statt, außerdem gib es eine überdachte Eislaufpiste, eine Krippenausstellung in den Schaufenstern der Geschäfte und in der Kirche San Severo.

Lazise
Von Anfang Dezember bis Anfang Januar wird in der Altstadt in Lazise (Piazza Vittorio Emanuele II und Lungolago Marconi) ein kleiner Markt weihnachtliche Atmosphäre verbreiten. Es kann außerdem eine kunstvolle Krippe in der Kirche San Nicolò besucht werden.

Malcesine
Weihnachtsmarkt auf der Piazza Statuto kurz vor Weihnachten. Im Rahmen der Feierlichkeiten wird es außerdem eine Schlittschuhlaufbahn, ein Riesenrad und vieles mehr geben. 

Peschiera
In der Weihnachtszeit kann man die Unterwasserkrippe von der Brücke San Giovanni aus anschauen.

Tremosine
Ab Ende November gibt es in Pieve di Tremosine einen kleinen Weihnachtsmarkt, auf der Piazza Cozzaglio und Piazza Marconi.  Am 6.1.2019 im Ortsteil Vesio mit Umzug der Heiligen drei Könige.

Weihnachten in Campo
Vom 26. November bis 8. Dezember 2018 kann man in Campo eine Krippenausstellung erleben. Campo ist ein Ortsteil von Brenzone, der fast verlassen ist und eine sehr ursprüngliche Atmosphäre vergangener Zeiten ausstrahlt.

Bezzecca im Ledrotal
Kleiner Weihnachtsmarkt im historischen Zentrum von Bezzecca nahe des Ledrosees, mit lokalen Produzenten und Handwerkern.

Verona
In Verona gibt es einen kleinen Nürnberger Christkindlesmarkt: auf der Piazza dei Signori und Cortile Mercato Vecchio. Der Markt ist von Mitte November bis Ende Dezember von Sonntag bis Donnerstag von 10 – 21.30 Uhr und Freitag, Samstag und vor Feiertagen von 10 – 23 Uhr geöffnet. Am 24. Dezember bis 17 Uhr; am 25. Dezember ab 15 Uhr geöffnet.

Rovereto – „Natale dei Popoli“
In Rovereto steht der Weihnachtsmarkt im Zeichen der Begegnung von verschiedenen Völker und Kulturen. Jährlich empfängt Rovereto Handwerker und Künstler aus verschiedenen Ländern. Von Ende November bis Anfang Januar täglich von 10 – 19 Uhr geöffnet (Imbißstände von 10 – 20 Uhr). Am 24. und 31. Dezember von 10 – 17 Uhr geöffnet, am 1. Januar von 12 – 19 Uhr. Geschlossen 25. Dezember.

Trento
Von Mitte November bis Anfang Januar empfängt der Trienter Weihnachtsmarkt die Gäste auf der Piazza Fiera und auf der Piazza Cesare Battisti. Die gemütlichen Holzhäuschen warten täglich von 10 bis 19.30 Uhr auf die Besucher. Am 26. Dezember 2017 und 1. Januar 2018 von 12 bis 19.30 Uhr. Am Weihnachtsfeiertag geschlossen.

Krippen und Eislaufpisten
Außer den Weihnachtsmärkten werden zur Weihnachtszeit in vielen italienischen Orten Eislaufpisten und Krippen aufgestellt. Fast jeder Ort hat seine eigene Krippe, einige davon sind am Gardasee sogar unter Wasser aufgebaut – wie in Peschiera im Canale di Mezzo. Die Unterwassergrippe in Peschiera ist in der Weihnachtszeit von der Brücke Ponte San Giovanni aus zu sehen.

Bildnachweis: Consorzio Rovereto in Centro & istock.com ©FlavioVallenariEDITORIAL